Initiative von VCI, VDA, VDMA und ZVEI

Kampf den weißen Flecken

24. Februar 2021 | Position

Downloads

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat Anfang Februar einen „Entwurf einer Verordnung zur Vorausschau zum Mobilfunknetzausbau nach dem Telekommunikationsgesetz“ veröffentlicht. Die „Mobilfunkvorausschau“ zielt auf die (objektive) Erstellung einer kartographischen Darstellung der künftigen Mobilfunknetzabdeckung in Deutschland, um die Transparenz über die Schließung oder das Fortbestehen von Versorgungslücken im Mobilfunkbereich in naher Zukunft zu erhöhen („weiße oder graue Flecken“).

Die vier Industrieverbände fordern transparente Prozesse bei der Erhebung und Bereitstellung von Informationen. - Foto: © Ezio Gutzemberg/stock.adobe.com
Die vier Industrieverbände fordern transparente Prozesse bei der Erhebung und Bereitstellung von Informationen. - Foto: © Ezio Gutzemberg/stock.adobe.com

Die Industrieverbände (VCI, VDA, VDMA, ZVEI) begrüßen das Ziel der Erstellung einer „Mobilfunknetzvorausschau" der zukünftigen Mobilfunknetzabdeckung in Deutschland, um die Transparenz über die Schließung oder das Fortbestehen von Versorgungslücken im Mobilfunkbereich in naher Zukunft zu erhöhen. Darüber hinaus begrüßen die vier Verbände die positiven Auswirkungen, die ein solches Vorausschausystem auf eine stärker bedarfsorientierte Entscheidungsfindung der Regulierungsbehörden haben wird.

Die vollständige Stellungnahme steht oben zum Download bereit.


Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dipl.-Volksw. Christian Bünger

Kontaktperson

Dipl.-Volksw. Christian Bünger

Branchen und Märkte, Digitalisierung, Konjunktur, Industrie 4.0