Unser Netzwerk

Foto: © BASF

Unsere Mitgliedsunternehmen sind weltweit tätig. Der VCI ist deshalb umfassend vernetzt.

Die chemische Industrie ist regional verwurzelt, global aufgestellt und zunehmend europäischen sowie internationalen Regelungen unterworfen. Um seine Mitglieder optimal unterstützen zu können, arbeitet der VCI eng mit nationalen und internationalen Partnerverbänden zusammen.


Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI)

Internetportal des BDI – der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. In der Dachorganisation der Industrieunternehmen sind Wirtschaftsverbände wie der VCI organisiert.

Zur Website des BDI


Energieintensive Industrien (EID)

Die Energieintensiven Industrien in Deutschland (EID) beschäftigen rund 875.000 Mitarbeiter. Jeder Arbeitsplatz in der energieintensiven Grundstoffproduktion sichert etwa zwei weitere Arbeitsplätze.

Zur Website der Energieintensiven Industrien


econsense

© BDI

econsense - Forum Nachhaltige Entwicklung der deutschen Wirtschaft e.V. ist ein Zusammenschluss deutscher Unternehmen zu den Themen Corporate Social Responsibility und Nachhaltige Entwicklung. Der VCI zählt zu den Mitgliedern der Dialogplattform.

Zur Website von econsense


The European Chemical Industry Council (Cefic )

Der europäische Chemieverband mit Sitz in Brüssel repräsentiert 29.000 Unternehmen der chemischen Industrie in Europa.

Zur Website von cefic


International Council of Chemical Associations (ICCA)

Der Welt-Chemieverband (International Council of Chemical Associations) bündelt die Interessen von Unternehmen der chemischen Industrie rund um den Globus.

Zur Website von ICCA


Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC)

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie ist der tarif- und sozialpolitische Spitzenverband der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie großer Teile der Kautschuk- und kunststoffverarbeitenden Industrie.

Zur Website des BAVC