Forschung

Forschung

Rund 11,8 Milliarden Euro hat die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland 2018 für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Damit gehört sie zu den drei Branchen mit den höchsten Forschungsbudgets und ist ein bedeutender Technologie-Impulsgeber. Weltweit investieren nur die USA und Japan mehr in die Chemieforschung und -entwicklung.

Dass Forschung kein Selbstläufer ist, sondern auch von den richtigen politischen Rahmenbedingungen abhängt, macht die Branche immer wieder deutlich.

In 118 Inhalten suchen.

Dr. Martin Reuter

Kontaktperson

Dr. Martin Reuter

Forschungspolitik (national), Technologiepolitik

Dr. Denise Schütz

Kontaktperson

Dr. Denise Schütz

Forschungspolitik (EU), Start-ups, Bildungspolitik (Hochschule), Fonds-Hochschulförderung

Politikbrief „Therapie für den Aufschwung“

Die Corona-Krise hält die Welt weiter in Atem und hat unseren Alltag sehr verändert. In diesem Politikbrief gibt die deutsche Chemie- und Pharmaindust...

Mehr lesen
Innovationsindikatoren Chemie 2020 - Auszug zum Schwerpunktthema

Innovationsindikatoren Chemie 2020

Dieser Bericht setzt die regelmäßige Darstellung der Innovationsleistung der deutschen Chemieindustrie fort. Er stellt anhand ausgewählter Indikatoren...

Mehr lesen

Politikbrief „Pharma wirkt“

Lang galt Deutschland als „Apotheke der Welt“: Forschung, Entwicklung und Produktion des hiesigen Pharma-Sektors trugen weltweit zu einer besseren und...

Mehr lesen