Alle Termine anzeigen

Irrweg oder Chance?

Der BMJV-Gesetzentwurf zu Verbandssanktionen

Der VCI lädt in Kooperation mit der WirtschaftsWoche, dem Berufsverband der Compliance Manager, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten und dem Deutschen Aktieninstitut zu einer Konferenz unter dem Titel "Der BMJV-Gesetzentwurf zu Verbandssanktionen" ein:

Foto:
Foto: © markus dehlzeit/stock.adobe.com
Termin:
Mittwoch, 27. November 2019
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Ort:
Spreespeicher,
Stralauer Allee 2
10245 Berlin







Inhalt:
Die Große Koalition will Unternehmen und andere Verbände bei Rechtsverstößen schärfer sanktionieren und unternehmensinterne Ermittlungen regeln. Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, hat hierzu jüngst Pläne für einen Gesetzesentwurf vorgestellt. Mittlerweile zeichnet sich ab, dass der Entwurf auch die Abstimmung unter den beteiligten Ressorts passiert.

Das Vorhaben ist jedoch vielschichtig und wirft viele Fragen auf, zum Beispiel:

  • Bleibt das Schuldprinzip auf der Strecke und werden die Richtigen getroffen?
  • Welche Wirkung haben Compliance-Maßnahmen im Vorfeld oder nach Aufdeckung des Rechtsverstoßes?
  • Welche Anstrengungen werden von Compliance Officers, Geschäftsleitern, Aufsichtsräten und Aktionärsvertretern erwartet?
  • Welche besonderen Auswirkungen haben Verbandssanktionen auf Familienunternehmen?
  • Sind Unternehmen zu internal investigations berechtigt und verpflichtet?
  • Was wird aus dem Selbstbelastungsverbot?

In der Konferenz soll zum einen über die Gesetzespläne des BMJV und ihre praktischen Konsequenzen für Unternehmen und Mitarbeiter diskutiert werden. Zum anderen wird über den Stand der rechtlichen und rechtspolitischen Diskussion informiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Leiter und Mitarbeiter der Rechtsabteilung, Compliance Officer, Leiter und Mitarbeiter der internen Revision und sonstige am Unternehmensstrafrecht Interessierte unserer Mitgliedsunternehmen sowie alle Außenstehenden insbesondere aus der Politik, der Anwaltschaft, der Gerichtsbarkeit und der Wissenschaft.

Das Programm im Detail PDF 280 Kb

Organisation und Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 21. November 2019 an über:

Jennifer Chehider, jchehider@goerg.de ,
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten,
Telefon: +49 (221) 33660-754

oder über die Webseite des BCM: https://bit.ly/2MYPis5 .

Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mail-Adresse an die anderen Veranstalter weitergegeben wird.

Datum

Ort

Spreespeicher
Stralauer Allee 2
10245 Berlin

Veranstalter

VCI, WirtschaftsWoche, BCM, GÖRG, Deutsches Aktieninstitut

Ansprechpartner

Dr. Tobias Brouwer

E-Mail: brouwer@vci.de