Aktuelle Steuerschätzung

Zusätzliche Mittel in Transformation investieren

11. November 2021 | Pressemitteilung

Downloads

Für den VCI sind die neue Steuerschätzung und die positive Prognose erfreulich.

Zusätzliche Mittel aus gestiegenen Steuerinnahmen sollten vor allem in die Transformation hin zur Treibhausgasneutralität investiert werden, so der VCI. © iStockphoto
Zusätzliche Mittel aus gestiegenen Steuerinnahmen sollten vor allem in die Transformation hin zur Treibhausgasneutralität investiert werden, so der VCI. © iStockphoto

Steuererhöhungen sollten damit vom Tisch sein. Die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden steigen kräftig. Insgesamt stehen dem Staat bis 2025 etwa 179 Milliarden Euro mehr zur Verfügung als bisher eingeplant.

Berthold Welling, Geschäftsführer Recht und Steuern, Nachhaltigkeit im VCI, sagt: „Die zusätzlichen Mittel müssen konsequent in die Zukunft investiert werden, vor allem in die Transformation hin zur Treibhausgasneutralität. Neue Technologien, erneuerbare Energien und die dafür nötigen Leitungen müssen massiv gefördert, Abgaben auf den Strompreis gesenkt werden.“

Der VCI vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von über 1.700 deutschen Chemie- und Pharmaunternehmen sowie deutschen Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. 2020 setzte die Branche knapp 190 Milliarden Euro um und beschäftigte rund 464.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

VCI-Pressestelle, Telefon: 069 2556-1496, E-Mail: presse@vci.de
Der VCI auf Twitter und Der VCI auf LinkedIn

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

RA Berthold Welling

Kontaktperson

RA Berthold Welling

Nachhaltigkeit, Geschäftsführung: Recht und Steuern

 Jürgen Udwari

Kontaktperson

Jürgen Udwari

Bürokratieabbau, Handelspolitik, EU-Industriepolitik