Vorschläge der Gas-Kommission

Ganz wichtiger erster Schritt

10. Oktober 2022 | Pressemitteilung

Der VCI begrüßt die ersten Vorschläge der Gas-Kommission zur Gaspreisbremse und fordert die schnelle politische Umsetzung.

Die politische Umsetzung der Gaspreisbremse muss rasch erfolgen. © Chepko Danil/stock.adobe.com
Die politische Umsetzung der Gaspreisbremse muss rasch erfolgen. © Chepko Danil/stock.adobe.com

VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup sagt: „Die Gaspreisbremse ist ein ganz wichtiger erster Schritt, der vielen Unternehmen ein Stück weit die Zuversicht, die Krise meistern zu können, zurückgibt. Unsere Unternehmen sind aber doppelt belastet. Die Strompreisbremse ist jetzt der zwingend notwendige zweite Schritt, damit die Industriestruktur gesichert werden kann.“ Die Details beider Regelungen müssten schnellstmöglich ausgearbeitet werden, da die Unternehmen dringend auf Planungssicherheit angewiesen seien, so Große Entrup weiter.

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) vertritt die Interessen von rund 1.900 Unternehmen aus der chemisch-pharmazeutischen Industrie und chemienaher Wirtschaftszweige gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. 2021 setzten die Mitgliedsunternehmen des VCI rund 220 Milliarden Euro um und beschäftigten über 530.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kontakt: VCI-Pressestelle, Telefon: 069 2556-1496, E-Mail: presse@vci.de
Der VCI auf Twitter und der VCI auf LinkedIn

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 Jürgen Udwari

Kontaktperson

Jürgen Udwari

Pressesprecher: Klimaschutz, Energie, Rohstoffe, Chemistry4Climate