Arbeitssicherheit

EU-OSHA-Bericht zur Erkennung und Vorbeugung arbeitsbedingter Krebserkrankungen veröffentlicht

© Engine Images - Fotolia

Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar 2015 den Bericht „Exposure to carcinogens and work-related cancer: a review of assessment methods“ veröffentlicht.



Im Rahmen des Berichts werden die derzeitigen Bewertungsmethoden evaluiert und bestehende Wissenslücken in Bezug auf arbeitsbedingte Krebserkrankungen und die zugehörigen Risikofaktoren hervorgehoben. Außerdem werden Empfehlungen dazu gegeben, wie diese Lücken geschlossen werden können, damit eine eingehendere Beschäftigung mit Präventionsmaßnahmen möglich ist.

Auf der Webseite sind eine Zusammenfassung des Berichts und eine Vollversion verfügbar.

Im Mittelpunkt des Weltkrebstages vom 4. Februar 2015 stand die Sensibilisierung für die Erkennung, Behandlung und Betreuung von Krebserkrankungen. Weitere Informationen zum Weltkrebstag sind auch unter http://www.worldcancerday.org/ erhältlich.