Corporate Social Responsibility (CSR)

© XtravaganT - Fotolia

Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt die Verantwortung des Unternehmens in beziehungsweise für die Gesellschaft. Es geht dabei überwiegend um freiwillige Beiträge, die über gesetzliche Forderungen (Compliance) hinausgehen.

CSR steht damit für verantwortliches unternehmerisches Handeln in der eigentlichen Geschäftstätigkeit (Markt), über ökologisch relevante Aspekte (Umwelt) bis hin zu den Beziehungen mit Mitarbeitern (Arbeitsplatz) und dem Austausch mit den relevanten Anspruchs- bzw. Interessengruppen (Stakeholdern).


Handreichung zur ISO 26000 - Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung

Stand: 09.01.2012
Die Handreichung des VCI zur ISO 26000 zeigt Chancen auf, die sich gerade Unternehmen der chemischen Industrie bieten: Bereits eingeführte Management-Systeme oder auch Responsible Care sind geeignete Maßstäbe, mit denen Unternehmen prüfen können, wie sie die Erwartungen aus dem Leitfaden erfüllen können. Mehr


Orientierungs-Broschüre des BMAS zur ISO 26000

Einen leichten und allgemein verständlichen Überblick über die ISO 26000 möchte eine aktuelle Veröffentlichung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) bieten. Die Leser sollen mit Inhalten und Struktur der ISO 26000 vertraut gemacht werden. Außerdem geht sie auf Aspekte der Anwendung der ISO 26000 ein und verweist auf GRI, DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 sowie EMAS.

zur BMAS-Broschüre


European Responsible Care Security Code

© © Kobes - Fotolia
Mit dem „European Responsible Care Security Code“ bekennt sich die chemische Industrie zu verstärkten Anstrengungen, um die Sicherheit von Menschen, Anlagen und Informationssystemen zu verbessern. Damit soll ein erhöhter Schutz vor kriminellen Angriffen erreicht werden. Mehr


Responsible Care Management Framework

© © FotolEdhar - Fotolia
Der europäische Chemieverband CEFIC hat im Oktober 2005 eine Broschüre für die Umsetzung von Responsible Care im Rahmen von Managementsystemen (RCMF)veröffentlicht und eine weitere Version dieser Broschüre 2007 nachgeschoben Grundlage für die Diskussion im VCI war die erste Version. Sie ist die offizielle Version. Mehr