Arbeitsstätten

© RG - Fotolia

Die gesetzlichen Mindestanforderungen, die beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten einzuhalten sind, werden durch die Arbeitsstättenverordnung festgelegt. Sie ist für alle Arbeitgeber bedeutsam. Sie dient dem Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten und trägt zu einer menschengerechten Gestaltung der Arbeit bei.

Die Arbeitsstättenverordnung verpflichtet den Arbeitgeber, Arbeitsstätten so einzurichten und zu betreiben, dass Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten nicht gefährdet wird. Um kostspielige Nachbesserungen zu vermeiden, muss sie insbesondere auch bei Planung, Änderungen und Umgestaltung beachtet werden. Ebenso ist sicherzustellen, dass bestehende Arbeitsstätten den Anforderungen der Verordnung entsprechen. Ausnahmen im Härtefall bedürfen einer Genehmigung der zuständigen Behörde. Die Verordnung verpflichtet den Arbeitgeber, beim Vorliegen möglicher oder tatsächlicher Gefährdungen eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Sie enthält außerdem Regelungen zum Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten, zum Nichtraucherschutz und Anforderungen an Arbeits-, Sanitär-, Pausen- und Bereitschafts-, Erste-Hilfe-Räume und an Unterkünfte. Sie enthält außerdem Anforderungen an Arbeitsstätten wie z. B. zur Abmessung, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung und zu Arbeitsbedingungen, wie Ausstattung, Raumtemperatur und Lüftung und zum Schutz vor besonderen Gefahren. Die Verordnung beschreibt Schutzziele, die vom Arbeitgeber auf die jeweilige Situation in seinem Unternehmen zu übertragen sind. Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten sind ein wichtiges Hilfsmittel für die Praxis und bei der Umsetzung der Verordnung zu beachten. Sie berücksichtigen Inhalte von Unfallverhütungsvorschriften, so dass nur noch wenige Unfallverhütungsvorschriften mit direktem Bezug zur Arbeitsstättenverordnung existieren, die zusätzlich zu beachten sind. Weitere Hilfsmittel können bis zur vollständigen Erarbeitung der Technischen Regeln für Arbeitsstätten orientierend mit herangezogen werden. Das Infoblatt benennt die wichtigsten Umsetzungshilfen und legt dar, welche Punkte in Zusammenhang mit der Verordnung besonders zu beachten sind.


Arbeitsstättenverordnung - Hinweise für die Praxis PDF 240 Kb

Stand: 01.01.2013
Das Infoblatt erläutert die wichtigsten Aspekte, die Mitgliedsunternehmen bei der Umsetzung der Arbeitsstättenverordnung beachten sollten.

Download PDF 240 Kb


Technische Regeln für Arbeitsstätten - Hinweise für die Praxis PDF 102 Kb

Stand: 28.11.2011
Das Infoblatt gibt Hinweise zu den Technischen Regeln für Arbeitsstätten, die in Zusammenhang mit der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) zu beachten sind.

Download PDF 102 Kb


Arbeitsstätten - Informationen im Internet

Stand: 10.12.2015
Informationsangebote von zuständigen Behörden, Versicherungsträgern und sonstigen Stellen: Mehr


Arbeitsstätten - Technische Regeln

Stand: 10.12.2015
Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) konkretisieren die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung. Sie geben dem Stand der Technik, Arbeitsmedizin... Mehr


Arbeitsstätten - Arbeitsstättenrichtlinien

Stand: 10.12.2015
Außer Kraft getreten zum 1. Januar 2013 gemäß § 8 Arbeitsstättenverordnung sind alle Arbeitsstättenrichtlinien, die bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht durch T... Mehr