Selbstverpflichtungen

Der Erfolg hängt von vielen Faktoren ab

06. Februar 2003 | Position

Langfassung zu diesem Dokument

Selbstverpflichtungen nützen der Chemie. Dies betont die VCI-Position zu Selbstverpflichtungen als Instrument der Umwelt- und Verbraucherschutzpolitik. Diese können die Akzeptanz der Politik bei den Unternehmen erhöhen und Anreize für Innovationen schaffen. ​

​Für den Erfolg von Selbstverpflichtungen sind verschiedene Faktoren entscheidend. Dazu zählen etwa klare, erreichbare und vor allem eindeutige Ziele sowie Transparenz. Mit diesem Positionspapier will der VCI außerdem seine Erfahrungen und die Erkenntnisse aus der Studie „Evaluation von Selbstverpflichtungen der Verbände der chemischen Industrie“ darstellen und darüber hinaus zu einer konstruktiven Diskussion beitragen. Zugleich nimmt der VCI zu den wesentlichen Aspekten der EU-Mitteilung zu Umweltvereinbarungen vom 17.07.2002 Stellung.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 Verena A. Wolf

Kontaktperson

Verena A. Wolf

Naturschutz, Anlagengenehmigungen, Biodiversität