Aktuelle Praxisfragen | Februar 2024

EU-Sanktionen gegen Russland

Alle vergangenen Termine anzeigen
Datum

22.02.2024

11:00 Uhr - 12:15 Uhr

Ort
Digital
Veranstalter
VCI
Kontaktperson

Marcel Kouskoutis

Gewerbliche Schutzrechte, Kartellrecht, Rechtsfragen Digitalisierung, Zivil- und Vertragsrecht

E-Mail: kouskoutis@vci.de

Lara Panning

Handelskontrollen, Zölle, Außenwirtschaftsrecht, Antidumping

E-Mail: panning@vci.de

Was bedeuten die EU-Sanktionen für deutsche Chemie- und Pharmaunternehmen mit Geschäftsbeziehungen in Russland?
Was bedeuten die EU-Sanktionen für deutsche Chemie- und Pharmaunternehmen mit Geschäftsbeziehungen in Russland? © Robert-Kneschke/stock.adobe.com

3. VCI-Webseminar: Aktuelle Praxisfragen der EU-Sanktionen gegen Russland

Am 18. Dezember 2023 hat die Europäische Kommission das mittlerweile 12. Sanktionspaket im Kontext des Ukraine-Kriegs veröffentlicht. Mit diesem Paket gehen zahlreiche Änderungen, Erweiterungen oder Anpassungen der bisherigen Regelungen der VO (EU) Nr. 833/2014 einher.

Wir nehmen das 12. Sanktionspaket zum Anlass für ein 3. VCI-Webinar zu aktuellen Praxisfragen der EU-Sanktionen gegen Russland

  • am Donnerstag, den 22. Februar 2024
  • von 11:00 Uhr bis 12:15 Uhr
  • digital via Teams.

Im Fokus des Webinars stehen dabei folgende Punkte und ihre Bedeutung für die Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie:

  • Änderungen im Rahmen des 12. Sanktionspaketes, insbes. No-Russia-Clause (Art. 12g) und Software (Art. 5n)
  • Bekämpfung der Sanktionsumgehung
  • Umgang mit verschiedenen Q&As, FAQ- und weiteren Guidance-Dokumenten auf nationaler und europäischer Ebene anhand von Praxisbeispielen.

Wie schon bei unserem letzten Praxis-Webinar werden uns die beiden Rechtsanwältinnen der Sozietät GvW Graf von Westphalen , Tanja Galander und Dr. Katja Göcke , durch die Themen führen. Beide sind Expertinnen auf den Gebieten des Außenwirtschaftsrechts, der Exportkontrolle sowie des russischen Wirtschaftsrechts.

Das kostenfreie Webinar richtet sich vor allem an die Geschäftsführung, Leitungspersonen und andere Inhouse-Verantwortliche sowie an die Rechts- und Außenwirtschaftsverantwortlichen der Unternehmen.

Gerne können Sie diese Einladung auch an interessierte Kollegenkreise sowie an Ihre Mitgliedsunternehmen weiterleiten.

Bitte melden Sie sich über diesen Link für das Webinar an.

Einen Teilnahmelink erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.