Unterrichtsmaterial

Impfungen: Kleiner Piks-große Wirkung

Publikation

Impfungen gehören heute zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen, um sich und andere vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. Beispiele sind die in Rekordtempo während der Corona-Pandemie entwickelten Vakzine gegen COVID-19. Einen 100-prozentigen Schutz bietet die Schutzimpfung nicht, sie kann aber schwere Krankheitsverläufe verhindern und die Viren-Übertragung vermindern.

Unterrichtsmaterial
Seiten / DIN A4
Zielgruppe
Lehrkräfte

Das Thema Impfen geht unter die Haut, betrifft uns alle und wirft viele Fragen auf, die mit diesem Material im Unterricht umfassend behandelt werden können. Das Wissen über die Wirkung einer Impfung und die Kenntnis der Begriffe rund um dieses Thema ermöglicht es den Lernenden, sich eine auf wissenschaftlichen Fakten beruhende Meinung zu bilden und Entscheidungen für ihre eigene Gesundheit zu treffen.

Inhaltlich ist das Unterrichtsmaterial folgendermaßen gegliedert:

Das Immunsystem

Zur Einführung in die Thematik erarbeiten sich die Lernenden die grundlegende Funktionsweise des Immunsystems. Dabei unterscheiden sie zwischen spezifischer und unspezifischer Immunabwehr, und sie lernen die daran beteiligten Zellen des menschlichen Körpers kennen.

Schutz- und Heilimpfung

In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler die Grundprinzipien der beiden Impfungen kennen und erarbeiten anhand eines Impfkalenders, zu welchem Zeitpunkt eine Impfung gegen eine bestimmte Krankheit empfohlen wird.

Impfstofftypen

Im Zuge der COVID-19-Pandemie sind zwei weitere Impfstofftypen zum Einsatz gekommen: Vektor-Impfstoffe und mRNA-Impfstoffe. Die Lernenden erfahren, wie die neuartigen Impfstoffe für einen Impfschutz sorgen.

Biotechnologische Verfahren: PCR und Antigen-Schnelltests

Die Schülerinnen und Schüler lernen in dieser Unterrichtseinheit beide Verfahren sowie Vor- und Nachteile der Methoden kennen.

Globalisierung als Treiber von Pandemien?

In dieser fächerübergreifenden Unterrichtseinheit widmen sich die Lernenden der Frage, ob die fortschreitende Globalisierung die Ausbreitung von Pandemien begünstigt. Dabei lernen sie auch zwischen Epidemie und Pandemie zu unterscheiden und erfahren, was Herdenimmunität bedeutet.

Downloads

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dipl.-Biol. Birgit Kullmann

Kontaktperson

Dipl.-Biol. Birgit Kullmann

Unterrichts- und Informationsmaterialien