Chemiedidaktik

Chemiedidaktik

© lily/Fotolia.com

Hochschullehrkräfte und (vorzugsweise) Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Chemiedidaktik können vom Fonds auf Antrag Mittel zur Unterstützung ihrer chemiedidaktischen Projekte erhalten.

Die Förderung origineller chemiedidaktischer Projekte, die darauf abzielen, den Chemieunterricht an den Schulen zu verbessern – beispielsweise durch Entwicklung und Erprobung von neuen Konzepten und Materialien – liegt dem Fonds dabei besonders am Herzen. Auch neue Konzepte für die Fortbildung von Chemielehrern können hier gefördert werden.

Wir unterstützen besonders gern Projekte, bei denen die Hochschuldidaktikerinnen und -didaktiker unmittelbar mit Chemielehrkräften an Schulen zusammenarbeiten. Bewerben Sie sich, wenn Sie ein chemiedidaktisches Projekt verfolgen. Oder wenn Sie neue Unterrichtsmaterialien und -konzepte entwickeln – für den Einsatz an Schulen oder in der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften. Das Merkblatt zu der Förderung von chemiedidaktischen Projekten finden Sie im Downloadbereich.

Das Merkblatt und das Antragsformular finden Sie im Downloadbereich.
Beachten Sie bitte bei Antragstellung unsere Datenschutzbestimmungen

05. März 2020

Downloadbereich

Dr. Verena Weidmann

Kontaktperson

Dr. Verena Weidmann

Chemiedidaktik, Schulpartnerschaft des Fonds der Chemischen Industrie, Bildungspolitik (Schule), Lehreraus- und fortbildung