Im Rahmen der „Schulpartnerschaft Chemie“:

Fördermöglichkeiten für Grundschulen

Im Jahr 2001 hat der Fonds der Chemischen Industrie die „Schulpartnerschaft Chemie“ gestartet, die aus einem ganzen Bündel von Fördermöglichkeiten besteht. Damit will der Fonds dazu beitragen, Schülerinnen und Schüler auch schon im Grundschulalter für Chemie zu begeistern, und auch Lust auf die angrenzenden Fächer Biologie, Physik und Mathematik machen. Der Flyer gibt einen Überblick über das Angebot speziell für Grundschulen.

Fördermöglichkeiten für Grundschulen

Flyer
4 Seiten / DIN lang

Zielgruppe:
Grundschulen, Grundschullehrer, -referendare, -erzieher

Download PDF

Per Post bestellen Per Post bestellen

Fördermöglichkeiten für Grundschulen:

  • Unterrichtsmaterialien
    „Experimente für pfiffige Forscher“ für Kinder in der Grundschule, im Hort oder in der Ferienbetreuung
    • Experimente zu den Themen Wasser, Emulsionen, Stärke und Kunststoffe
    • Überall ohne Vorkenntnisse einsetzbar

  • Referendarförderung
    • Seminare, die Referendare des Faches Sachunterricht an Grundschulen ausbilden, können eine finanzielle Zuwendung erhalten.
    • Diese soll für den Sachunterricht im naturwissenschaftlich-technischen Bereich eingesetzt werden.
    • Besonders soll der chemisch-experimentelle Unterricht unterstützt werden.

  • Unterrichtsförderung
    • Grundschulen können Fördermittel für den chemischen, experimentellen Sachunterricht erhalten.

  • Lehrerfortbildung
    • Gemeinsam mit der Gesellschaft Deutscher Chemiker unterstützt der Fonds die Chemielehrer-Fortbildungszentren.
    • Diese bieten Fortbildungen im naturwissenschaftlichen Bereich für Grundschullehrkräfte und Erzieher an.
    • Zusätzlich gibt es regionale Fortbildungen durch die Landesverbände.

Mehr zum Thema

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Biol. Birgit Kullmann

E-Mail: kullmann@vci.de