Preis für Lehrkräfte an Berufsschulen

30. August 2022 | Bericht

Der Fonds der Chemischen Industrie zeichnet mit einem speziellen Preis Lehrkräfte an Berufsschulen aus, die durch innovative Konzepte dazu beitragen, die duale Ausbildung in branchenspezifischen Chemie-Berufen attraktiv zu gestalten.

Berufsschulen werden künftig vom Fonds der Chemischen Industrie, dem Förderwerk der Branche, gezielt unterstützt. So soll die duale Ausbildung zum Beispiel von Chemikanten, Chemie-, Biologie- und Lacklaboranten oder Pharmakanten attraktiv gestaltet werden. - Foto: © FotolEdhar/stock.adobe.com
Berufsschulen werden künftig vom Fonds der Chemischen Industrie, dem Förderwerk der Branche, gezielt unterstützt. So soll die duale Ausbildung zum Beispiel von Chemikanten, Chemie-, Biologie- und Lacklaboranten oder Pharmakanten attraktiv gestaltet werden. - Foto: © FotolEdhar/stock.adobe.com

„Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung“, „Imageprobleme der Berufsschulen“, „Lehrermangel in Berufsschulen besonders groß“ – diese und weitere Aussagen finden sich zurzeit häufig in Politik und Gesellschaft.

Preis für Berufsschullehrkräfte

Lehrkräfte an Berufsschulen können sich noch bis zum 30. April 2023 für den gemeinsam von FCI und Bundesarbeitgeberverband Chemie(BAVC) ausgeschriebenen Preis bewerben. Mit diesem Preis sollen Lehrkräfte aus den Naturwissenschaften ausgezeichnet werden, die durch innovative Konzepte dazu beitragen, die duale Ausbildung in branchenspezifischen Chemie-Berufen attraktiv zu gestalten. Der Preis kann sowohl für die Entwicklung eines neuartigen Experiments bzw. die neuartige Umsetzung bekannter Experimente als auch für die Entwicklung und Umsetzung besonders erfolgreicher Unterrichtskonzepte vergeben werden. Ebenso kann außergewöhnliches Engagement in Kooperationsprojekten mit Ausbildungsunternehmen gewürdigt werden. Der Preis ist dotiert auf 2.500 Euro und wird an praktizierende Lehrerinnen und Lehrer vergeben.

Hier geht es zu den Bewerbungsmodalitäten (PDF-Datei; Umfang: 1 Seite)PDF | 38 kB | Stand: 31. August 2022

Mehr zum Thema


Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dr. Verena Weidmann

Kontaktperson

Dr. Verena Weidmann

Schulpartnerschaft des Fonds der Chemischen Industrie, Bildungspolitik (Schule), Chemiedidaktik, Lehreraus- und fortbildung