Lehrerfortbildung

Zauberstiften auf der Spur

Dass „Colour-Changing-Markers“ nicht nur Schüler sondern auch Lehrer verzaubern können, bewies die regionale Fortbildung an der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach, an der Ende Februar 14 Lehrkräfte teilnahmen.

Bildunterschrift: Direkt im Unterricht einsetzbar: Die Teilnehmer führten die 16 Experimente durch. Foto: c-edu.
Bildunterschrift: Direkt im Unterricht einsetzbar: Die Teilnehmer führten die 16 Experimente durch. Foto: c-edu.

Dass „Colour-Changing-Markers“ nicht nur Schüler sondern auch Lehrer verzaubern können, bewies die regionale Fortbildung an der Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach, an der Ende Februar 14 Lehrkräfte teilnahmen.

Das Besondere der Zauber-Stifte ist, dass sie ihre Farbe beim Übermalen mit dem dazugehörenden „Magic Pen“ wie durch Zauberhand ändern. Ist der Zauberstift vielleicht nur ein gewöhnlicher Tintenkiller? Was hat der pH-Wert mit den Farben zu tun? Zeigt uns die Chromatographie die Bestandteile der Farben?

Im einleitenden Vortrag erklärte Matthias Ducci, Professor am Institut für Chemie der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, wie der verblüffende Verwandlungstrick naturwissenschaftlich zu begründen ist und welche Experimente er für Schüler entwickelt hat. Im Anschluss hatten die Lehrkräfte Gelegenheit, selbst dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. In 16 Experimenten konnte die Wirkweise des Zauberstifts erforscht werden. Highlight war die Herstellung eines eigenen Magic Pen aus Alltagsprodukten. Ein spannendes Thema, so waren sich die Teilnehmer einig, für den forschend-entwickelnden Chemieunterricht in den Sekundarstufen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Heike Blaum

E-Mail: blaum@vci.de