Mitgliederversammlung VCI NRW

Thomas Wessel zum neuen Vorstandsvorsitzenden des VCI NRW gewählt

Auf der erstmals digital durchgeführten Mitgliederversammlung des VCI NRW wurde Thomas Wessel, Vorstandsmitglied der Evonik Industries AG, heute zum neuen Verbandsvorsitzenden gewählt. Thomas Wessel folgt Dr. Günter Hilken, der dieses Amt seit 2014 innehatte. Zum stellvertretenden Vorsitzenden bestimmte die Mitgliederversammlung Dr. Klaus Schäfer (Covestro AG).

© Evonik

Thomas Wessel: „Die Chemie- und Pharmaindustrie in NRW ist von essentieller Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Ich freue mich sehr darauf, diese Branche in NRW zu vertreten. Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen werde ich mich in den kommenden Jahren für gute Rahmenbedingungen einsetzen, um die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit dieser starken industriellen Basis in NRW zu erhalten und zu verbessern. Besonders wichtig ist mir dabei der Aufbau einer Wasser­stoffwirtschaft. Gemeinsam mit den Niederlanden und Belgien ist das nördliche Ruhrgebiet der viert­größte Chemiecluster weltweit. Gerade diese Region muss als Förderschwerpunkt in der Wasserstoffstrategie der Bundesregierung berücksichtigt werden.“

Dr. Günter Hilken: „NRW ist und bleibt ein starker Chemiestandort in Europa. Es war für mich eine besondere Aufgabe über den VCI unsere Branche als Arbeitgeber und als wichtiges Bindeglied in der industriellen Wertschöpfungskette zu vertreten.“

„Unser Chemieverband vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von etwa 500 Chemiestandorten in NRW. Mit den heute gewählten Vorstandsmitgliedern repräsentieren wir die gesamte Wert­schöpfungskette von der Grundstoff- bis zur Spezialchemie und vom Mittelstand bis zum internationalen Großunternehmen. Mit Thomas Wessel, Vorstandsmitglied eines weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie, an der Verbandsspitze und dem gesamten Vorstand werden wir die erfolgreiche Arbeit des Verbandes der vergangenen Jahre engagiert fortsetzen“, betont VCI NRW Geschäftsführer Hans-Jürgen Mittelstaedt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Dr. Anno Borkowsky (LANXESS AG) und Dr. Christoph Schlünken (Altana AG).

VCI NRW Vorstand (gesamt alphabetisch sortiert):

Dr. Dirk Backhaus (Bayer AG), Dr. Anno Borkowsky (LANXESS AG), Dr. Patrick Giefers (INEOS Köln GmbH), Dr. Günter Hilken (Currenta GmbH & Co. OHG), Dr. Daniel Kleine (Henkel AG & Co. KGaA), Gilles Le Van (Air Liquide Deutschland GmbH), Ralf Nitschke (Jowat SE), Dr. Christian Ohm (Grillo-Werke AG), Dr. Klaus Schäfer (Covestro AG), Dr. Christoph Schlünken (Altana AG), Thomas Wessel (Evonik Industries AG).

Hintergrund:

Der VCI NRW vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von etwa 500 in NRW ansässigen deutschen Chemieunternehmen und deutschen Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. Die Branche setzte 2019 rund 51,5 Milliarden Euro um und beschäftigte etwa 110.000 Mitarbeiter. Sitz des VCI NRW ist Düsseldorf. Die Verbandspolitik wird von einem ehrenamtlichen Vorstand und der Geschäftsführung unter Mitarbeit einiger Fachausschüsse gestaltet.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Päd. Uwe Wäckers

E-Mail: waeckers@nrw.vci.de