180 Gäste im Dialog mit der NRW Chemie

12. Parlamentarischer Abend des VCI NRW

In diesem Jahr fand der 12. Parlamentarische Abend des VCI NRW wieder in der Villa Horion statt. Etwa 180 Gäste aus Politik, Ministerien, Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft nutzten die Gelegenheit, mit der chemischen Industrie in den Dialog zu kommen.

Eröffnet wurde der Parlamentarische Abend durch den Vorsitzenden des VCI NRW, Dr. Günter Hilken, der insbesondere die Bedeutung wettbewerbsfähiger Rahmenbedingungen in den Fokus seiner Begrüßung legte. Es wunderte dabei niemanden, dass auch das Thema Verkehr und Infrastruktur eine besondere Betonung erhielt.

Danach stand die Verleihung des diesjährigen Responsible-Care-Preises auf der Tagesordnung. Unter dem Titel „Wir haben gute Ideen für den Dialog mit unseren Nachbarn“ zeichnete der Landesverband drei Unternehmen für herausragende Projekte aus. Ein erster Platz ging sowohl an die Currenta für die „Chempunkte“, neue Nachbarschaftsbüros an den Chemparks, als auch an die Sabic Polyolefine GmbH für einen besonderen Malwettbewerb für Kindergärten. Den dritten Platz belegte Evonik in Krefeld für seine besonders intensive Kooperation mit einer Schule und einem Sportverein.

Nach der Preisverleihung moderierte der Journalist Jürgen Zurheide ein Podium zum Thema „Bedeutung der Chemie in NRW – Selbsteinschätzung und öffentliche Wahrnehmung.“ An der Diskussion beteiligten sich der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin, die Leiterin des Wirtschaftsressorts der Rheinischen Post, Frau Dr. Antje Höning, der Landesbezirksleiter der IG-BCE Nordrhein, Frank Löllgen, sowie als Gastgeber Dr. Günter Hilken.

Auch Duin betonte die Bedeutung wettbewerbsfähiger Rahmenbedingungen am Standort NRW. Duin hob zugleich die große Bedeutung der chemischen Industrie in Nordrhein-Westfalen hervor, was auch dadurch unterzeichnet wurde, dass am gleichen Tag vorab wieder ein Chemiegipfel durch sein Ministerium ausgerichtet wurde.

Der weitere Verlauf des Abends war geprägt durch rege Diskussionen mit dem Fazit - ein gelungener Abend zu Gast bei der Chemie! So wunderte es nicht, dass die letzten Gäste wieder einmal erst um 22.30 Uhr den Parlamentarischen Abend des VCI NRW verließen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Päd. Uwe Wäckers

E-Mail: waeckers@nrw.vci.de