VCI-Landesverband Nordrhein-Westfalen

Ausschreibung für den Responsible-Care-Wettbewerb 2016 in NRW

Responsible Care ist im Jahr 2016 seit 25 Jahren Handlungsgrundlage der chemischen Industrie. Mittlerweile werden in fast allen Unternehmen mindestens zu einem Handlungsfeld wie Umweltschutz, Produktverantwortung, Arbeitssicherheit/Gesundheitsschutz, Anlagensicherheit/Security, Transportsicherheit und Dialog stetig Verbesserungen erreicht. Diese gilt es in der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Machen Sie mit beim diesjährigen Wettbewerb „25 Jahre RC – Unser bestes Projekt“!

Einsendeschluss für den Responsible-Care-Landeswettbewerb in Nordrhein-Westfalen ist der 25. März 2016 - Machen Sie mit! © VCI
Einsendeschluss für den Responsible-Care-Landeswettbewerb in Nordrhein-Westfalen ist der 25. März 2016 - Machen Sie mit! © VCI

Warum sollten Sie teilnehmen?

Responsible Care ist im Jahr 2016 seit 25 Jahren Handlungsgrundlage der chemischen Industrie. Mittlerweile werden in fast allen Unternehmen mindestens zu einem Handlungsfeld wie Umweltschutz, Produktverantwortung, Arbeitssicherheit/ Gesundheitsschutz, Anlagensicherheit/ Security, Transportsicherheit und Dialog stetig Verbesserungen erreicht. Diese gilt es in der Öffentlichkeit zu kommunizieren.

Eingereicht werden können Projekte aus allen Handlungsfeldern von Responsible Care, welche Sie als die besten Projekte bezüglich Verantwortung und Nachvollziehbarkeit aus der eigenen Firmenpraxis ansehen. Was sind Projekte die zum Beispiel Ihren Betrieb nachhaltig beeinflusst haben, einen prägnanten Erfolg belegen oder bei denen die Einbeziehung der Mitarbeiter vorbildlich gelungen ist?

Haben Sie zum Beispiel besondere Maßnahmen im Bereich Umweltschutz oder Anlagensicherheit entwickelt und wie stärken Sie diesbezüglich das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter? Haben Sie ein besonderes Verfahren oder Abläufe entwickelt, um umweltfreundlicher zu produzieren?

Hatten Sie eine tolle Idee bezüglich des Handlungsfeldes Arbeitssicherheit, um Ihre Mitarbeiter über die behördlichen Auflagen hinaus vor Unfällen bei der Arbeit zu schützen? Bieten Sie Schulungen und Workshops für Ihre Kontraktoren an, um deren Arbeitsbedingungen sicherer zu gestalten?

Wie setzen Sie sich mit dem Thema Produktverantwortung und der „Verantwortung über den Werkszaun hinaus“ auseinander?

Welche Maßnahmen ergreifen Sie im Bereich Transportsicherheit? Gibt es ein vielversprechendes Projekt, welches das Risiko reduziert und somit Mensch und Umwelt schützt?

Haben Sie ein Konzept entwickelt, um den Dialog mit der Nachbarschaft zu verbessern und so das Bild der chemischen Industrie in den Augen der Bevölkerung zu stärken? Integrieren Sie auf besondere Art und Weise die Meinung Ihrer Mitarbeiter, Ihrer Kunden und der Öffentlichkeit in Ihre Unternehmensziele? In welcher Weise stillen Sie das Bedürfnis der Bevölkerung nach Transparenz?

Weitere Informationen zu den Handlungsfeldern können Sie den VCI-Leitlinien zu Responsible Care im Download-Bereich im Kopf dieser Seite entnehmen.

Einen Überblick über die Sieger der letzten Jahre und deren Projekte erhalten Sie hier .

Der RC-Wettbewerb erhöht die Wahrnehmung von Responsible Care in den teilnehmenden Unternehmen und in der Öffentlichkeit. Besonders das Jubiläumsjahr 2016 in Deutschland ist die beste Gelegenheit, die Aktivitäten und Initiativen in den Unternehmen hervorzuheben.

Wie können Sie teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitgliedsunternehmen des VCI Nordrhein-Westfalen. Beschreiben Sie Ihr Projekt kurz im Teilnahmebogen, der im Download-Bereich im Kopf dieser Seite für Sie bereit steht. Einsendeschluss ist der 25. März 2016. Eine Jury wird auf Landesverbandsebene entscheiden, welche Projekte dann auf dem Parlamentarischen Abend des VCI Nordrhein-Westfalen am 1. Juni 2016 geehrt werden.

Die Landessieger in den Handlungsfeldern nehmen zusätzlich am VCI-Bundeswettbewerb teil. Die Gewinner werden auf der VCI-Mitgliederversammlung am 23. September 2016 in Düsseldorf geehrt.

Welche Kriterien sollten erfüllt werden?

Bei der Darstellung der einzureichenden Projekte soll insbesondere deutlich werden, welche Erfolge hierdurch bereits erreicht wurden oder ggfs. noch erreicht werden sollen (Wirksamkeit). Weitere Kriterien bei der Auszeichnung der Projekte sind der Innovationscharakter des Projektes sowie die mögliche Übertragbarkeit auf andere Unternehmen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Päd. Uwe Wäckers

E-Mail: waeckers@nrw.vci.de