„Tag der Deutschen Industrie 2015" des BDI

VCI-Präsident Dekkers zu den Innovationen aus Chemie und Pharma bis 2030

Vor rund 1000 Gästen aus Politik und Wirtschaft hat VCI-Präsident Dekkers im Rahmen des "Tages der Deutschen Industrie" des BDI zum Thema „Deutschland 2030" referiert. Seine multimediale Präsentation trug den Titel: "Sorgsamer, besser und gesünder. Innovationen aus Chemie und Pharma bis 2030".

Hochrangige Gäste aus Wirtschaft und Politik auf dem "Tag der Deutschen Industrie" des BDI in Berlin. Von links: VCI-Präsident Marijn Dekkers, BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber; Heinrich Hiesinger, Vorsitzender des Vorstands der ThyssenKrupp AG; Bundeskanzlerin Angela Merkel; BDI-Präsident Ulrich Grillo - Foto: © phoenix
Hochrangige Gäste aus Wirtschaft und Politik auf dem "Tag der Deutschen Industrie" des BDI in Berlin. Von links: VCI-Präsident Marijn Dekkers, BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber; Heinrich Hiesinger, Vorsitzender des Vorstands der ThyssenKrupp AG; Bundeskanzlerin Angela Merkel; BDI-Präsident Ulrich Grillo - Foto: © phoenix

Am 2. Und 3. November 2015 veranstaltete der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V: (BDI) den „Tag der Deutschen Industrie 2015.“ Er fand im Postbahnhof am Berliner Ostbahnhof statt.

Deutschlands Innovationen prägen die globalen Märkte. Damit das so bleibt, müssen wir uns tagtäglich anstrengen. Beim "Tag der Deutschen Industrie 2015" diskutierten die Veranstalter, was die deutsche Industrie leisten kann. Die Politik erkärte, welche Rahmenbedingungen sie für einen innovationsfreundlichen Industriestandort Deutschland schafft.

Zur Veranstaltung erschienen rund 1000 Gäste aus Wirtschaft und Politik. Gastredner aus der Politik waren Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Ausländischer Ehrengast war der britische Finanzminister George Osborne. Weitere Gastredner waren der amerikanische Botschafter John B. Emerson, der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, sowie Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP.

VCI-Präsident Marijn Dekkers hatte am Morgen des 3. November zum Thema „Deutschland 2030“ vorgetragen. Seine multimediale Präsentation trug den Titel „Sorgsamer, besser und gesünder. Innovationen aus Chemie und Pharma bis 2030“.

Deutschland 2030 – VCI-Präsident Marijn Dekkers zur Zukunft der Chemie- und Pharmaindustrie BDI

Der Redetext (Umfang: 5 Seiten) kann im Download-Bereich im Kopf dieser Seite heruntergeladen werden.

Drei weitere Gastredner zum Thema „Deutschland 2030“ waren:

  • Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • Prof. Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam und
  • Dr. Heinrich Hiesinger, Vorsitzender des Vorstands der ThyssenKrupp AG

Mehr zum Thema

Ausführlicher Leitartikel zum "Tag der Deutschen Industrie" aus dem chemie report 11/2015 PDF 554 Kb

Standpunkt des VCI-Präsidenten aus dem chemie report 11/2015 zum Thema

BDI-Artikel zur Vision von VCi-Präsident Marijn Dekkers für 2030

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Stud. Ass. Manfred Ritz

E-Mail: ritz@vci.de