Normung für Chemieunternehmen

Für die betriebliche Praxis in Unternehmen der chemischen Industrie sowie für den Kontakt mit ihren Kundenbranchen sind eine Reihe von Normen oder Normungsarbeiten relevant. Dies gilt zum Beispiel für Fachgebiete wie Armaturen, chemischen Apparatebau, Umweltschutz und Verpackungswesen.

Innerhalb jedes Fachgebiets gibt es unterschiedlichste Normen und Normungsaktivitäten. So sind im Normungsbereich „Armaturen“ beispielsweise Industriearmaturen enthalten, die für viele VCI-Mitgliedsunternehmen zentral sind, aber auch Normen zu Sanitärarmaturen der häuslichen Versorgung, die für die Branche weniger bedeutsam sind.

Allein beim Deutschen Institut für Normung (DIN) gibt es nach eigenen Angaben rund 3.400 Normungsgremien, die wiederum in über 70 übergeordneten Normenausschüssen nach Fachgebieten organisiert sind. Hinzu kommen noch die europäischen und internationalen Normungsaktivitäten.

Insgesamt ist das Thema Normung deshalb sehr vielschichtig und komplex. Die zusammengestellten Informationen können aus diesem Grund nur einen kleinen Ausschnitt der Normenvielfalt wiedergeben.

Das VCI-Infoblatt bietet mit einer umfassenden Linkliste einen Einstieg in das Thema „Normung für Chemieunternehmen“.

Infoblatt Normung für ChemieunternehmenPDF | 1 MB | Stand: 11. April 2022

Hinweise von Mitgliedsunternehmen zu weiteren chemierelevanten Normen sowie zu Normungsaktivitäten sind jederzeit willkommen.

 Aliaksandra Shuliakevich

Kontaktperson

Aliaksandra Shuliakevich

Lagerung von Chemikalien, Normung und Managementsysteme, Verpackung, Verpackungsgesetz, Verpackungsregister