Corona: TÜV-Empfehlungen

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in der Krise

08. April 2020 | Bericht

Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Corona-Pandemie für Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ stehen? Zum Beispiel für Fristen zu Prüfungen der Anlagen oder Schulungen.

Durch die Maßnahmen zur Verminderung der Ausbreitung des Corona-Virus ergeben sich auch einige Konsequenzen für Tätigkeiten im Bereich der AwSV. - Bild: © 2jenn - Fotolia
Durch die Maßnahmen zur Verminderung der Ausbreitung des Corona-Virus ergeben sich auch einige Konsequenzen für Tätigkeiten im Bereich der AwSV. - Bild: © 2jenn - Fotolia

Empfehlungen hierfür hat der Verband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) jetzt veröffentlicht:

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dr. Thomas Kullick

Kontaktperson

Dr. Thomas Kullick

Boden und Gewässerschutz