Urheberrecht

VCI fordert besseren Zugang zur wissenschaftlichen Literatur

17. März 2011 | Position

Downloads

Im Rahmen des sogenannten „3. Korbes“ prüft das Bundeministerium der Justiz derzeit den Überarbeitungsbedarf im Urheberrecht. Der VCI strebt eine Verbesserung des Zuganges und der Archivierung wissenschaftlicher Literatur für Industrieunternehmen an.

Eine Verbessrung der Zugangs- und Archivierungsmöglichkeiten ist aus folgenden Gründen erforderlich:
  • Unternehmen benötigen einen einfachen Zugang zu elektronischen Vervielfältigungsstücken wissenschaftlicher Literatur sowie das Recht zur Archivierung
  • Das geltende Recht bietet keine adäquaten Zugangs- und Archivierungsmöglichkeit für Unternehmen
  • Die Möglichkeit der Paket- oder Einzellizenzierung wissenschaftlicher Literatur ist keine hinreichende Alternative zu gesetzlichen Schrankenregelungen
  • Der beschränkte Zugang zu wissenschaftlicher Literatur gefährdet neben der Wettbewerbsfähigkeit auch den Wissenschaftsstandort Deutschland

Der VCI fordert daher:
  1. Die Privilegierung des Vervielfältigungsrechtes insbesondere zum eigenen Forschungsgebrauch der Unternehmen durch Änderung des § 53 UrhG.
  2. Ermöglichung des Zugangs zu wissenschaftlicher Literatur in elektronischer Form zentral über einen Anbieter zu angemessenen Preisen und das Recht zur Archivierung von elektronischen Vervielfältigungsstücken wissenschaftlicher Literatur durch Anpassung des § 53 a UrhG.

Das vollständige Dokument finden sie im Download-Bereich im Kopf dieser Seite.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

RA Marcel Kouskoutis

Kontaktperson

RA Marcel Kouskoutis

Zivil- und Vertragsrecht, Gewerbliche Schutzrechte, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Verbraucherschutz