Produktaudits bei Verpackungsherstellern

VCI-Mitgliedsfirmen erarbeiteten Fragebogen „Produktaudit“

Produktaudits bei Verpackungsherstellern werden von Chemieunternehmen in Eigenverantwortung durchgeführt. Die Überprüfung und Bewertung erfolgt nach Checklisten. So lässt sich feststellen, ob die vereinbarten Qualitätsanforderungen bei der Herstellung von Verpackungen erfüllt werden.

Genaue Ausführungen enthält die ISO 9000:2000

Mit dem von VCI-Mitgliedsfirmen erarbeiteten Fragebogen „Produktaudit“ wurden standardisierte Themenblöcke mit zugeordneten Fragen geschaffen, die geeignet sind, den Aufwand für die Vorbereitung und Durchführung von Audits zu reduzieren.

Die Audits können somit nach einem einheitlichen Konzept durchgeführt werden und die Ergebnisse werden für den Packmittelhersteller vergleichbar.

Das Auditieren mit transparenten Qualitätsanforderungen der chemischen Industrie ist geeignet, die Qualität von Packmitteln auf ein einheitliches gutes Niveau zu setzen.

Entsprechend der individuellen Situation können an jeder Stelle des Fragebogens Veränderungen (Weglassen von Fragen oder erweiterte Fragestellungen) vorgenommen werden.

Der Fragebogen wird durch das Formular eines Auditberichts vervollständigt.

Der Fragebogen ist auch in englischer und französischer Sprache verfügbar.

Ergänzend zu dem Fragebogen „Produktaudit“ stehen Qualitätsmerkmalslisten für verschiedene Packmittel zur Verfügung. Diese enthalten unter Anderem die jeweils zu dokumentierenden und im Audit zu überprüfenden Merkmale.

Die Anwendung des Fragebogens ist unverbindlich und jedem Unternehmen freigestellt.

Auditfragebogen deutsch, Auditfragebogen englisch und Vorlage für Auditbericht finden Sie als Download.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Chem. Helga Schmidt

E-Mail: schmidt@vci.de