Beförderung im Seeverkehr

VCI-Leitfaden „Anforderungen an Standard-Container"

Zweck dieses Leitfadens ist es, die Anforderungen der chemischen Industrie an Standard-Container einheitlich zu beschreiben, um demjenigen, der Container für den Seeverkehr zu beladen hat (Verantwortlicher für das Packen oder Beladen von Güterbeförderungseinheiten), eine Checkliste an die Hand zu geben, mit der er überprüfen kann, ob ein zur Beladung gestellter Container beladen werden kann oder abzulehnen ist.

Gemeinsam mit dem Bundesverband der Container-Servicebetriebe e.V. hat der VCI hat im Jahr 2001 Anforderungen an 20´- und 40´-StandardContainer erarbeitet und in einem Leitfaden veröffentlicht. Diese Anforderungen gehen über die Bestimmungen der Container Safety Convention (CSC) und sonstige Vorschriften (z.B. Zoll) hinaus. Im Jahr 2011 wurden sie auf ihre Aktualität hin überprüft mit dem Ergebnis, dass sie unverändert fortbestehen können.

Im April 2016 hat der VCI die gemeinsam erstellten Anforderungen erneut überarbeitet. Dabei wurden - bewusst aus Sicht der verladenden Industrie – Anpassungen vorgenommen. Nach wie vor bilden die gemeinsam erarbeiteten Leitlinien die Basis; CSC und sonstige Vorgaben finden ebenfalls Berücksichtigung.

Der Leitfaden beschreibt zunächst die Verantwortlichkeiten und Schulngserfordernisse und stellt nachfolgend die Anforderungen detailliert in Tabellenform dar.

Den vollständigen Leitfaden mit einem Umfang von 5 Seiten finden Sie im Download-Bereich dieser Seite (sog. "Langfassung").

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jörg Roth

E-Mail: jroth@vci.de