Arbeitskreis-Identsysteme

Transponder-Einsatz und EPC als Anwendungsform von EAN/UCC

Der Arbeitskreis-Identsysteme des VCI stellt mit folgenden Berichten einen Überblick über Grundlagen und mögliche Einsatzgebiete der Transpondertechnik bereit. Der Leitfaden soll Anregungen und Entscheidungshilfen zur alleinigen Nutzung von Transpondern oder in ergänzender Funktion zu Barcodesystemen geben.

Zur Unterstützung der Logistikprozesse in der chemischen Industrie wird der physische Warenfluss heute weitgehend über automatische Identifikationsverfahren (Auto-ID) mit den zugehörigen Daten in DV-Systemen synchronisiert.

Nachdem die Barcodetechnologie in den letzten Jahren weite Verbreitung fand, wird der Einsatz von Transpondern, die kontaktlose Radio-Frequenz-Identifikation (RFID), künftig mehr und mehr an Bedeutung gewinnen.

Die RFID basiert auf einer magnetischen bzw. elektromagnetischen Energieversorgung und Datenübertragung und unterliegt dabei klar definierten technischen Rahmenbedingungen. Für spezielle Einsatzgebiete ergeben sich gegenüber den optischen Barcodesystemen Vorteile wie z. B. die Wiederverwendbarkeit des Datenträgers in Mehrwegsystemen und die Einsatzmöglichkeit auch unter rauen Industriebedingungen.

Ein besonderes Merkmal der Transpondertechnologie sind die Lesbarkeit ohne direkte Sichtverbindung, die Pulkerfassung sowie die Beschreib- und Lesbarkeit mit größeren Datenmengen.

RFID

Die technischen Einsatzmöglichkeiten der RFID sind anwendungs- und bedarfsorientiert zu bewerten.

Eine spezielle Anwendungsform, insbesondere für die Konsumgüterindustrie und den Handel ist die Kennzeichnung mit dem Electronic Product Code (EPC). Grundlagen und Bedeutung für die chemische Industrie wurden in einem separaten Papier zusammengestellt.

Die Papiere beschreiben den momentanen Stand der Technik, ersetzen nicht das Studium von Fachliteratur und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Arbeitspapiere stehen zum Download für Sie bereit.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Chem. Helga Schmidt

E-Mail: schmidt@vci.de