Chemieverband beurteilt Nutzen von Product Carbon Footprint zurückhaltend

Fußabdruck mit Fragezeichen

04. Juli 2012 | Bericht

Downloads

Ist der Product Carbon Footprint eine sinnvolle Lösung zum Vergleich von Treibhausgas-Emissionen?

 © M-Friedberg - Fotolia
© M-Friedberg - Fotolia

​Wie kann man die Emission von Treibhausgasen pro Kopf vergleichen? Eine Antwort darauf wird in der internationalen Klimaschutz-Debatte derzeit gesucht. Die Befürworter wollen mit dem Product Carbon Footprint die Klimawirksamkeit von Waren und Dienstleistungen bestimmen, bewerten und kommunizieren. So soll der Verbraucher animiert werden, die CO2-Emissionen zu senken. Der VCI ist skeptisch.

Das vollständige Dokument finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dr. Tina Buchholz

Kontaktperson

Dr. Tina Buchholz

Emissionshandel, Klimaschutz