"Sommerpaket" der EU-Kommission zur Energie- und Klimapolitik

VCI-Bewertung zur Mitteilung: „Beschleunigung des Übergangs Europas zu einer CO2-armen Wirtschaft"

Die EU-Kommission hat am 21. Juli 2016 ihr Sommerpaket zur Energie- und Klimapolitik veröffentlicht. Im Zentrum des Paketes steht der Verordnungsvorschlag zur Effort-Sharing Regulation, die nationale, jährliche, sanktionsbewährte Minderungsziele für den jeweiligen nationalen Non-ETS-Sektor festlegt, die die Mitgliedstaaten jeweils in den Jahren zwischen 2021 und 2030 erreichen müssen.

Zur Erreichung dieser individuellen Minderungsziele sind allerdings sogenannte Flexibilisierungsmaßnahmen erlaubt, die z.B. in den Emissionshandelssektor greifen. Minderungsüberschüsse können aber auch mit anderen Mitgliedstaaten „gehandelt“ werden. Da die europäische Chemieindustrie Teil des Emissionshandelssektors ist, wird in dieser Bewertung die Bedeutung der Mitteilung für den Emissionshandelssektor und im speziellen für die Chemieindustrie dargelegt.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Tina Buchholz

E-Mail: buchholz@vci.de