Preis des Bundeswirtschaftsministeriums für kleine und mittlere Unternehmen

Wettbewerb für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2014 gestartet

Auf der Hannover Messe fiel der Startschuss für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2014 des Bundeswirtschaftsministeriums. Mit diesem Preis werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) prämiert, denen die Steigerung ihrer Rohstoff- und Materialeffizienz in vorbildlicher Weise gelungen ist.Teilnehmer können sich bis zum 23. September 2014 bewerben.

Innovative Lösungen in der Rohstoffgewinnung, der Substitution von kritischen Rohstoffen, der Produktionsgestaltung und des Produktdesigns sowie des Recyclings haben sehr gute Chancen, ausgezeichnet zu werden.

Bewerben können sich KMU mit bis zu 1.000 Beschäftigten und Sitz in Deutschland sowie gemeinnützige Forschungseinrichtungen. Eine Jury ermittelt die fünf Preisträger, darunter vier Unternehmen und eine Forschungseinrichtung. Insgesamt hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 50.000 Euro ausgelobt. Jeder Preisträger erhält 10.000 Euro.

Die Preisträger des Rohstoffeffizienz-Preises werden im Rahmen der Fachkonferenz „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt“ im Dezember 2014 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen erhalten Sie auf der Webseite der Deutschen Rohstoffagentur zum Wettbewerb.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Martin Stuhl

E-Mail: stuhl@vci.de