Energiesteuer

© G. Schwarz - Fotolia

​Wettbewerbsfähige Strompreise sind für energieintensive Industrien überlebenswichtig. Derzeit begrenzen zwei Instrumente die Belastung bei den Energiesteuern: der ermäßigte Steuersatz und der Spitzenausgleich. Werden sie nicht fortgeführt, droht der Chemie eine Kostenexplosion.

  • Position

    Positionspapier

    Am 7. Juni 2010 hat die Bundesregierung die Eckpunkte eines Sparpakets vorgelegt. In den nächsten vier Jahren sollen insgesamt rund 80 Mrd. Euro eingespart werden, unter anderem durch Steuermehreinnah… Mehr