EID/VIK-Position

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf industrierelevante energiewirtschaftliche Regelungen

Die aufgrund der COVID-19-Pandemie notwendig gewordenen Leitlinien von Bund und Ländern sowie die weltwirtschaftliche Lage beeinträchtigen die Industrieproduktion bereits erheblich. Bis zu einem Zeitpunkt deutlich nach der Aufhebung der aktuellen Restriktionen ist noch mit einer Verschärfung dieser Auswirkungen zu rechnen.

Die aufgrund der COVID-19-Pandemie notwendig gewordenen Leitlinien von Bund und Ländern sowie die weltwirtschaftliche Lage beeinträchtigen die Industrieproduktion bereits erheblich. Dies hat Auswirkungen auf die Besondere Ausgleichsregelung gemäß EEG, individuelle Netzentgelte der Stromnetzentgeltverordnung und im Rahmen der Abgrenzung von Stromweiterleitungen. - Foto: © Pixelmixel - Fotolia.com
Die aufgrund der COVID-19-Pandemie notwendig gewordenen Leitlinien von Bund und Ländern sowie die weltwirtschaftliche Lage beeinträchtigen die Industrieproduktion bereits erheblich. Dies hat Auswirkungen auf die Besondere Ausgleichsregelung gemäß EEG, individuelle Netzentgelte der Stromnetzentgeltverordnung und im Rahmen der Abgrenzung von Stromweiterleitungen. - Foto: © Pixelmixel - Fotolia.com

Dies kann für Unternehmen ein unverschuldetes Verfehlen von materiellen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Besonderen Ausgleichsregelung gem. §§ 64, 103 Abs. 4 EEG sowie für individuelle Netzentgelte nach § 19 Abs. 2 StromNEV nach sich ziehen. Ferner kann die Übergangsfrist bis zum verpflichtenden Einbau mess- und eichrechtskonformer Messeinrichtungen zur Abgrenzung von Strommengen bis 31.12.2020 (§§ 62b, 104 Abs. 10, 11 EEG) wegen zunehmenden Lieferschwierigkeiten, eingeschränkter Begehbarkeit von Betriebsgeländen etc. realistischerweise nicht eingehalten werden. Zur Vermeidung erheblicher monetärer Zusatzbelastungen, insbesondere in der derzeit angespannten wirtschaftlichen Situation und unbilliger Härten, sind die im Positionspapier aufgeführten Gesetzes- und Verordnungsänderungen notwendig.

Hier können Sie das vollständige Positionspapier „Abschwächung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Besondere Ausgleichsregelung gemäß EEG, individuelle Netzentgelte der Stromnetzentgeltverordnung und im Rahmen der Abgrenzung von Stromweiterleitungen" der Energieintensiven Industrien in Deutschland (EID) und des Verbands der Industriellen Energie- & Kraftwirtschaft (VIK) herunterladen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Alexander Kronimus

E-Mail: kronimus@vci.de