Abschluss des Bürgerdialogs

Bürgerreport als Orientierung für Energiewende

Die Empfehlungen der Bürger zum Thema Zukunftstechnologien werden Politik und Wirtschaft beschäftigen. An dem Dialogprozess nahm auch der Energie- und Klimaexperte des VCI, Dr. Jörg Rothermel, teil.

 © BMBF
© BMBF

Der Bürgerdialog "Energietechnologien für die Zukunft“ ging am 6. November 2011 in Berlin mit dem zentralen Bürgergipfel zu Ende. Bürgerinnen und Bürgern aus dem ganzen Bundesgebiet hatte er die Gelegenheit gegeben, an der Diskussion über Zukunftstechnologien aktiv teilzunehmen. Auch VCI Online informierte zu dem Thema und regte zur Beteiligung an. Gerade die chemische Industrie liefert mit ihren Investitionen in die Forschung, Entwicklung und nachhaltige Produktion von Zukunftstechnologien einen maßgeblichen Beitrag, ohne die viele Energiesparmaßnahmen gar nicht erst möglich wären.

Ergebnis des Dialoges ist ein 35 Seiten starker Bürgerreport, der von den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Deutschland zum Abschluss der Veranstaltung in Berlin an Bundesministerin Annette Schavan sowie an anwesende Kooperationspartner und Mitglieder des Beraterkreises übergeben wurde.

In dem Bürgerreport finden sich konkrete Empfehlungen für die Gestaltung der Energiewende. Als Abschluss des Bürgerdialogs „Energietechnologien für die Zukunft“ wurde er am Wochenende auf dem Bürgergipfel erarbeitet. "Jetzt ist es wichtig, die Ergebnisse dieses Bürgerdialogs in die Gremien einzubringen, die sich mit der Gestaltung der Energiewende beschäftigen - in der Politik, in der Wissenschaft, in der Wirtschaft, in der Zivilgesellschaft", sagte Schavan bei der Abschlussdiskussion.

Den Link zum Bürgerreport finden Sie im Text oder hier .