Zuteilungsverfahren für 3. Handelsperiode hat begonnen

Anlagenbetreiber müssen Anträge bis 23. Januar 2012 elektronisch einreichen

Anträge auf Zuteilung kostenloser Emissionsberechtigungen müssen bis zu diesem Termin vorliegen. DEHSt schreibt elektronische Form vor.

Die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt hat die Frist für Anträge auf Zuteilung kostenloser Emissionsberechtigungen für die dritte Handelsperiode 2013 bis 2020 im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht: Bis zum 23. Januar 2012 müssen Anlagenbetreiber ihre Anträge für die Zuteilung von kostenlosen Berechtigungen bei der DEHSt einreichen.

Die Handelsstelle weist ausdrücklich darauf hin, dass bei verspätet eintreffenden Anträgen kein Anspruch auf Zuteilung kostenloser Emissionsberechtigungen mehr besteht. Außerdem schreibt die DEHSt vor, dass Zuteilungsanträge, Datenmitteilungen, Betreiberwechsel und Anträge auf Befreiung als Kleinemittent nur in elektronischer Form und mit qualifizierter elektronischer Signatur über die Virtuelle Poststelle (VPS) der DEHSt eingereicht werden können.

Weiterführende Informationen

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Tina Buchholz

E-Mail: buchholz@vci.de