Mutterschutz und Corona-Virus

Was Schwangere jetzt wissen sollten

20. April 2020 | Bericht

Schwangere und Stillende haben viele Fragen, die den Mutterschutz, Arbeitsschutz und ihre Gesundheit betreffen. Das gilt jetzt ganz besonders.

Ein Informationspapier des Bundesfamilienministeriums befasst sich mit der mutterschutzrechtlichen Bewertung von Gefährdungen durch SARS-CoV2. - Foto: © Alik Mulikov/stock.adobe.com
Ein Informationspapier des Bundesfamilienministeriums befasst sich mit der mutterschutzrechtlichen Bewertung von Gefährdungen durch SARS-CoV2. - Foto: © Alik Mulikov/stock.adobe.com

Ein Ad-hoc-Arbeitskreis des Ausschusses für Mutterschutz beim Bundesfamilienministerium hat daher in dem Informationspapier „Hinweise zur mutterschutzrechtlichen Bewertung von Gefährdungen durch SARS-CoV-2“ fachwissenschaftliche und rechtliche Bewertungen zusammengetragen und erarbeitet. Ziel ist, zu einer möglichst bundeseinheitlichen Entscheidungsgrundlage beizutragen.

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dipl.-Ing. Bernd Berressem

Kontaktperson

Dipl.-Ing. Bernd Berressem

Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin, Gefahrstoffrecht