Responsible Care

Verantwortliche Herstellung und Anwendung von Nanomaterialien

Die deutsche chemische Industrie bekennt sich zu einem verantwortlichen Umgang mit Nanomaterialien.

Responsible Care ist die weltweite Initiative der chemischen Industrie zur kontinuierlichen Verbesserung ihrer Leistungen für Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit. Dieses Ziel wird erreicht, indem gesetzliche und andere Vorschriften nicht nur eingehalten, sondern darüber hinaus kooperative und freiwillige Initiativen mit staatlichen Stellen und anderen Stakeholdern ergriffen werden. Responsible Care ist sowohl ethisches Anliegen als auch Verpflichtung und Bestreben, Vertrauen in eine Industrie aufzubauen, die entscheidend für eine Verbesserung des Lebensstandards und der Lebensqualität ist.

Die internationalen Responsible Care-Prinzipien verpflichten Unternehmen und nationale Verbände, auf folgenden Gebieten zusammenzuarbeiten:

  • ​ Ständige Verbesserung der Kenntnisse über Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit sowie der Leistungsfähigkeit unserer Technologien, Verfahren und Produkte während ihres gesamten Lebensweges, um Schaden von Mensch und Umwelt abzuwenden.
  • Effiziente Nutzung von Rohstoffen und Verminderung von Abfall.
  • Berichterstattung über Leistungen, Probleme und Erfolge.
  • Für Erwartungen und Sorgen offen sein, den Menschen zuhören und sie Ernst nehmen.
  • Mit Regierungen und Organisationen bei der Entwicklung und Umsetzung von wirkungsvollen Vorschriften und Standards zusammenarbeiten, und diese dann erfüllen oder auch übertreffen.
  • Im Sinne eines verantwortlichen Umgangs mit Chemikalien Rat und Tat denjenigen anbieten, die entlang der Produktkette mit Chemikalien umgehen und diese verwenden.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Hans-Jürgen Klockner

E-Mail: klockner@vci.de