Hereinspaziert!

Deutsches Museum macht Chemie neu erlebbar

15. Juli 2022 | Bericht

Seit 8. Juli 2022 zeigt das Deutsche Museum neue Ausstellungen – darunter eine brandneue zur Chemie.

Wissenschaft, die die Welt verändert hat: Ein Highlight der Chemie-Ausstellung ist dieser Tisch, an dem der erste Nachweis einer Kernspaltung gelang. © VCI/Sander
Wissenschaft, die die Welt verändert hat: Ein Highlight der Chemie-Ausstellung ist dieser Tisch, an dem der erste Nachweis einer Kernspaltung gelang. © VCI/Sander

Unter dem Motto „Alles neu“ präsentiert sich das Deutsche Museum in München seit dem 8. Juli 2022 mit neuen Ausstellungen der Öffentlichkeit. Unter den 19 neuen Dauerausstellungen befindet sich auch eine brandneue Chemie-Ausstellung, die einen Blick auf die moderne, aber auch auf die historische Chemie wirft, und die Museumsbesucher:innen dazu einlädt, Chemie selbst zu erfahren.

Auf 1.200 Quadratmetern macht das Deutsche Museum die Naturwissenschaft erlebbar: In drei großen Bereichen voller interaktiver Elemente können sich Besucher:innen zunächst auf eine Reise durch die Geschichte der Chemie begeben, danach im Experimentierfeld selbst Hand anlegen und sich in der Ausstellungshalle auf verschiedenen Themeninseln darüber informieren, für welche Dinge des täglichen Bedarfs die Chemie eine wichtige Rolle spielt.

Die plastische Darstellung der Elemente macht das Periodensystem anschaulich.
Die plastische Darstellung der Elemente macht das Periodensystem anschaulich. © VCI/Sander
Besonders für Schulklassen bietet die neue Ausstellung viele Möglichkeiten, Chemie auf ganz neue Art zu begreifen: Mit einem sehr plastischen Periodensystem, das fast jedes Element in seiner Reinform zeigt, oder mit einem spannenden Escape Game, das die Schüler:innen nur lösen können, wenn sie die Ausstellung ganz genau unter die Lupe nehmen.


Mehr zum Thema

Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 Stephanie Sander

Kontaktperson

Stephanie Sander

Kommunikation