Tagung European Chemistry Partnering 2019

Forum Startup Chemie stellt sich vor

Das Forum Startup Chemie präsentierte sich Ende Februar 2019 bei der Tagung „European Chemistry Partnering" in Frankfurt mit einem eigenen Stand. Ziel war es, weitere Kontakte zu Start-ups, Investoren und anderen potenziellen Stakeholdern zu knüpfen. Die Initiative stieß auf großes Interesse bei den Teilnehmern.

Sebastian Hiessl (DECHEMA) und Denise Schütz (VCI) präsentierten das Forum Startup Chemie. - Foto: © VCI
Sebastian Hiessl (DECHEMA) und Denise Schütz (VCI) präsentierten das Forum Startup Chemie. - Foto: © VCI

Auf immer größeres Interesse stößt die Tagung European Chemistry Partnering (ECP). Das zeigte sich am 27. Februar 2019 in Frankfurt: Die 2017 noch mit 140 Teilnehmern abgehaltene Veranstaltung hat sich binnen drei Jahren zu einer renommierten Veranstaltung mit mehr als 800 Teilnehmern in diesem Jahr entwickelt. Ziel des ECP ist es, Partnerschaften von kleinen innovativen Chemieunternehmen, vor allem Start-ups, mit Unternehmen zu fördern.

Das Forum Startup Chemie nutzte die ECP, um sich mit einem Stand zu präsentieren und weitere Kontakte zu Start-ups, Investoren und anderen potenziellen Stakeholdern zu knüpfen. Dabei stieß diese Initiative, die von VCI, DECHEMA, Gesellschaft Deutscher Chemiker, Start-up-Verband, Hightech-Gründerfonds und Business Angels Netzwerk Deutschland 2018 gegründet wurde, auf große Resonanz bei den Teilnehmern.

Das bundesweit agierende Forum Startup Chemie ist ein offenes Forum. Jede an einer aktiven Mitarbeit interessierte Organisation oder Person kann sich als Stakeholder im Forum Startup Chemie beteiligen und sich in Arbeitskreisen engagieren. Die Arbeitskreise bieten die fachliche Unterstützung für die Start-ups. Sie organisieren den fachbezogenen Austausch und entwickeln Methoden und Standards in definierten Bereichen.

Zum Abschluss der diesjährigen ECP fand das „1st World Chemistry Forum“ zum Thema „Kunststoffe in der Umwelt" statt.

Mehr zum Thema


Dieser Artikel ist im chemie report 03/2019 erschienen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Hans-Jürgen Klockner

E-Mail: klockner@vci.de

Dr. Denise Schütz

E-Mail: schuetz@vci.de