Forschungsstandort

Chemie forscht wie nie zuvor

Die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland ist im Branchenvergleich überdurchschnittlich innovationsorientiert. Seit 2010 hat sie ihre Investitionen in Forschung und Entwicklung um 42 Prozent gesteigert.

64 Prozent der Chemie- und 63 Prozent der Pharmaunternehmen forschen. Damit ist die Branche im Vergleich zu anderen Sektoren überdurchschnittlich innovationsorientiert. Etwa jeder zehnte Beschäftigte arbeitet in der Forschung. - Foto: © shironosov/ThinkstockPhotos
64 Prozent der Chemie- und 63 Prozent der Pharmaunternehmen forschen. Damit ist die Branche im Vergleich zu anderen Sektoren überdurchschnittlich innovationsorientiert. Etwa jeder zehnte Beschäftigte arbeitet in der Forschung. - Foto: © shironosov/ThinkstockPhotos

Deutschlands Unternehmen der Chemie-, Pharma- und Biotechnologieindustrie haben ihre Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (FuE) seit 2010 um 42 Prozent auf schätzungsweise 11,8 Milliarden Euro gesteigert. Mit diesen Investitionen tragen sie wesentlich dazu bei, dass hierzulande auch künftig weltweit erfolgreiche Produkte hergestellt werden.

Der Sektor ist auch im Branchenvergleich überdurchschnittlich innovationsorientiert: 64 Prozent der Chemie- und 63 Prozent der Pharmaunternehmen forschen. Der Durchschnittswert im verarbeitenden Gewerbe ist mit 28 Prozent nicht einmal halb so groß. Etwa jeder zehnte Beschäftigte arbeitet in der Forschung.

INFOGRAFIK: Überdurchschnittlicher Innovationsdrang in Chemie und Pharma

Anteil forschender Unternehmen (kontinuierliche und gelegentliche Forschungstätigkeiten) an allen Unternehmen im Branchen-Vergleich, 2016; Quellen: ZEW, VCI

Klick auf die Grafik vergrößert sie! - Copyright: VCI/ZEW
Klick auf die Grafik vergrößert sie! - Copyright: VCI/ZEW

Diese Grafik kann in druckfähiger Auflösung im jpg-Format sowie als animierte Grafik im mp4-Format im Download-Bereich im Kopf dieser Seite heruntergeladen werden.

INFOGRAFIK: Unternehmen steigern die Forschungsausgaben

Externe und interne FuE-Aufwendungen der chemisch-pharmazeutischen Industrie in Deutschland 2010 und 2018 (Schätzung), in Milliarden Euro; Quellen: Stifterverband, VCI

Klick auf die Grafik vergrößert sie! - Copyright: VCI/Stifterverband
Klick auf die Grafik vergrößert sie! - Copyright: VCI/Stifterverband

Diese Grafik kann in druckfähiger Auflösung im jpg-Format im Download-Bereich im Kopf dieser Seite heruntergeladen werden.

Dieser Beitrag ist Teil des VCI-Politikbriefs spezial „Zukunft durch Forschung" (Juni 2019).











Mehr zum Thema

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dr. Hans-Jürgen Klockner

E-Mail: klockner@vci.de