Normung

Normen sind für die Unternehmen der chemischen Industrie und für ihre Kundenbranchen ein wichtiges Instrument. Normen tragen zur Rationalisierung, Kompatibilität, Gebrauchstauglichkeit und Sicherheit bei der Verwendung von Produkten und Dienstleistungen bei. Außerdem wird durch Vereinheitlichungen und Standardisierung der Austausch von Waren und Dienstleistungen gefördert.

Grundlagen der Normung

​Normen sind das Ergebnis nationaler, europäischer oder internationaler Normungsarbeit, die durch Institutionen, wie DIN, CEN und ISO organisiert werden. Unternehmen und Verbände haben die Möglichkeit, auf verschiedene Weise an der Normungsarbeit mitzuwirken. Normen können einen erheblichen Einfluss z. B. auf Marktzugang, Kosteneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft eines Unternehmens haben.

Grundlagen der Normung

Chemierelevante Normung

Für die betriebliche Praxis in Unternehmen der chemischen Industrie sowie für den Kontakt mit ihren Kundenbranchen kann eine Reihe von Normen oder Normungsarbeiten relevant sein. Dies gilt z. B. für unterschiedlichste Fachgebiete wie Armaturen, chemischer Apparatebau, Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen, Inhaltsstoffe in Bauprodukten, Kunststoffe, Nanotechnologien sowie Qualitätsmanagement und Umweltschutz.

Chemierelevante Normung

Arbeitsschutz und Normung

Der Arbeitsschutz wird in Deutschland vorwiegend durch Gesetze und Verordnungen geregelt. In bestimmten Fällen können Normen in der betrieblichen Praxis sinnvoll sein und zusätzlich zur Gesetzgebung einen wichtigen Beitrag zur Arbeitssicherheit leisten, wenn sie z. B. zu einer klaren Verständigung beitragen (z. B. Symbole), die Vergleichbarkeit von Messergebnissen durch einheitliche Messmethoden gewährleisten oder die Grundlage für den Entwurf und die Herstellung sicherer Arbeitsmittel bilden.

Arbeitsschutz und Normung

Corporate Social Responsibility (CSR)

​Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt die Verantwortung des Unternehmens in beziehungsweise für die Gesellschaft. Es geht dabei überwiegend um freiwillige Beiträge, die über gesetzliche Forderungen (Compliance) hinausgehen.

Corporate Social Responsibility (CSR)