Technischer Arbeitsschutz

© Kurhan - Fotolia

Der technische Arbeitsschutz hat zum Ziel, Beschäftigte vor Gefährdungen von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu schützen.

Technischer und sozialer Arbeitsschutz haben in Deutschland eine lange Tradition. Der Begriff des Arbeitsschutzes geht bereits auf die preußische Gewerbeordnung im 19. Jahrhundert zurück.

Heute ist das Recht des technischen Arbeitsschutzes in Deutschland weitgehend europäisch geprägt. Die Rahmenrichtlinie 89/391/EWG ist zusammen mit weiteren europäischen Einzelrichtlinien zum Arbeitsschutz in der deutschen Gesetzgebung national umgesetzt. Insgesamt gibt es eine ganze Reihe nationaler Vorschriften zum Arbeitsschutz, die ein Arbeitgeber in Deutschland einhalten und beachten muss.

Arbeitsschutzgesetz und Arbeitssicherheitsgesetz sind wichtige Säulen des technischen Arbeitsschutzes. Unter dem Arbeitsschutzgesetz sind verschiedene Verordnungen zum Arbeitsschutz erlassen. Sie sind neben weiteren Rechtsvorschriften zum Arbeitsschutz von jedem Arbeitgeber verbindlich einzuhalten.

Zu den Arbeitsschutzverordnungen existiert ein Technisches Regelwerk. Die Technischen Regeln beschreiben den Stand der Technik, konkretisieren die gesetzlichen Anforderungen und stellen eine wichtige Umsetzungshilfe dar. Bei ihrer Anwendung kann davon ausgegangen werden, dass die Anforderungen der jeweiligen Rechtsvorschriften, auf die sie sich beziehen, eingehalten sind („Vermutungswirkung“). Im untergesetzlichen Bereich existieren außerdem Unfallverhütungsvorschriften, die für versicherte Unternehmen verbindlich sind.

Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, die vom Gesetzgeber erlassenen Arbeitsschutzvorschriften einzuhalten. Andererseits können sich aus dem Aufwand eines konsequent betriebenen Arbeitsschutzes auch Vorteile ergeben. Ein verbesserter Schutz von Sicherheit und Gesundheit kann sich z. B. positiv auf die Motivation der Beschäftigten auswirken und zur Sicherung des wirtschaftlichen Erfolgs eines Unternehmens beitragen.


Technischer Arbeitsschutz – Rechtliche Grundlagen und Ziele PDF 315 Kb

Stand: 17.06.2013
Das Infoblatt erläutert die wichtigsten Aspekte zum technischen Arbeitsschutz. Es enthält insbesondere auch Informationen zu den rechtlichen Grundlagen und Zielen und benennt weiterführende Literatur.

Download PDF 315 Kb


Technischer Arbeitsschutz - Informationen im Internet

Stand: 20.04.2016
Informationsangebote von zuständigen Behörden, Versicherungsträgern und sonstigen Stellen, die aktuelle und weiterführende Informationen bieten, finden Sie hi... Mehr


Technischer Arbeitsschutz - Technische Regeln

Stand: 10.12.2015
Die zu den Arbeitsschutzverordnungen bestehenden Technischen Regeln konkretisieren die Anforderungen der jeweiligen Verordnung und geben in deren Geltungsbere... Mehr


Technischer Arbeitsschutz - Unfallverhütungsvorschriften

Stand: 10.12.2015
Unfallverhütungsvorschriften sind für die versicherten Unternehmen verbindlich. Sie beschreiben Schutzziele, die der Unternehmer zur Beseitigung typischer Gef... Mehr


"Kompendium Arbeitsschutz" - Ratgeber zum Thema

Stand: 10.09.2015
Das "Kompendium Arbeitsschutz" ist eine Unterstützungshilfe der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie zur Umsetzung des Arbeitsschutzes in die betriebliche Praxis.
Mehr


Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012" der Bundesregierung - Arbeitsschutzbericht

© adimas - Fotolia
Stand: 10.09.2015
Der Bericht gibt einen statistischen Überblick über die Arbeitswelt, die Arbeitsbedingungen und den Sicherheits- und Gesundheitsschutz. Mehr


Arbeitsschutz und Normung

© LE image - Fotolia
Stand: 10.09.2015
Informationen zum Thema „Arbeitsschutz und Normung“ finden Sie im Bereich Normung der Service-Plattform „Technische Regelwerke“. Mehr