Alle Termine anzeigen

Exklusiv für VCI-Mitgliedsunternehmen

VCI-Mittelstandstag 2018

Welche Herausforderungen und Chancen bringt die Digitalisierung für den Chemie-Mittelstand mit sich? Diese Frage steht im Mittelpunkt des diesjährigen VCI-Mittelstandstags am 21. November 2018, der unter der Überschrift „Erfolgsstrategien im digitalen Zeitalter" steht:

© ty/stock.adobe.com
Termin:
Mittwoch, 21. November 2018
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca. 16:00 Uhr

Ort:
Evangelische Akademie Frankfurt
(Lagebeschreibung als PDF unter diesem Link)
Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main






Inhalt der Veranstaltung

Experten aus mittelständisch geprägten VCI-Mitgliedsunternehmen berichten, auf welche Bereiche die Digitalisierung in ihren Unternehmen besonders Einfluss nimmt. Unter anderem rücken die Vernetzung der Produktionsstandorte, der Weg zur smarten Fabrik sowie Aktivitäten zum Thema „Arbeiten 4.0“ in den Fokus. Mit einem Experten der Unternehmensberatung Accenture diskutieren die Referenten darüber, welche Strategien Erfolg versprechen und erörtern Best-Practice-Beispiele.

Ein weiteres Thema sind Sicherheitsrisiken, die mit der fortschreitenden Vernetzung einhergehen – vor allem mit Blick auf die IT-Strukturen in den Unternehmen. Über typische Handlungsfelder und mögliche Schutzmaßnahmen spricht ein Spezialist des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Er stellt dabei auch die Arbeit der „Allianz für Cyber-Sicherheit“ und deren Service für Unternehmen vor.

Ergänzt wird der Mittelstandstag um einen Vortrag und eine Diskussion über den bevorstehenden Brexit. Neben Informationen über den Stand der Austrittsverhandlungen erhalten die Teilnehmer Hinweise, welche Vorbereitungen sie für die Zeit nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 treffen sollten.

Schließlich werden auch wieder die Partner der VCI-Einkaufskooperationen vor Ort sein, die ihre Servcienagebote und Sonderkonditionen für VCI-Mitglieder vorstellen.

Das Programm im Detail

  • Begrüßung
    Dr. Utz, Tillmann, VCI-Hauptgeschäftsführer
    Dr. Henrik Follmann, Follmann Chemie GmbH
  • Impuls: Digitalisierung in der Chemieindustrie
    Sean Jones, Managing Director, Industry X.0, Accenture
  • PRAXISBEISPIELE
    • Skalierbare Fabrikautomation in der Chemie
      Günther Schätzle, Leiter Technik, CHT Germany GmbH
    • Handlungsfelder und Chancen der Digitalisierung bei Siegwerk
      Christoph Barniske, Head of Digital Business, Siegwerk Druckfarben
    • „Arbeiten 4.0“ im mittelständischen Chemieunternehmen
      Dr. Florian Neymeyer, Bereichsleiter Personal, IT & Recht, Uzin Utz AG
  • VCI-Einkaufskooperationen – neue Angebote
    Gisa Blach, VCI-Einkaufskooperationen
  • Cybersicherheit im digitalen Zeitalter: Risiken und Handlungsfelder
    Stefan Becker, Leiter Referat „Cybersicherheit für die Wirtschaft“, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Cyber-Risiken und Versicherungsschutz
    John Philipp Seebohm, Auditor Cyber Risks, Funk Gruppe GmbH
  • Brexit: Politische Agenda, Herausforderungen und Vorbereitung für Unternehmen
    Paul Maeser, Brexit Taskforce, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

Einen ausführlichen Programmflyer finden Sie im Download-Bereich im Kopf dieser Seite.

Organisation und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an die Mitgliedsunternehmen des VCI und ist für diese kostenfrei. Bitte melden Sie sich über den nachfolgenden Link online an; Anmeldeschluss ist der 15. November 2018:

Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung.

Ihre Ansprechpartnerin im Hauptstadtbüro Berlin des VCI für alle organisatorischen Fragen:

Patricia Heymann
Tel.: +49 (30) 200599-11
E-Mail: heymann@berlin.vci.de

.

Datum

Ort

Evangelische Akademie Frankfurt
Römerberg 9
60311 Frankfurt

Veranstalter

VCI

Ansprechpartner

Martin Stuhl

E-Mail: stuhl@vci.de