Politikbrief „Zukunft Kunststoffe"

Kunststoffe sind vielseitig und bieten deshalb für unsere Zukunft ein enormes Potenzial – auch beim Klimaschutz. Dennoch stehen sie insbesondere wegen Plastikmüll in der Umwelt in der Kritik. Diese Ausgabe des Politikbriefs zeigt auf, dass die Chemiebranche mit dem Kreislauf von Kunststoffen an Lösungen arbeitet und wie Innovationen in diesem Bereich sichergestellt werden können.

Publikation
4 Seiten / DIN A4

Zielgruppe:
Entscheidungsträger und Meinungsbildner in der Europa-, Bundes- und Landespolitik

Download PDF

Inhalt

Foto:
Foto: © Covestro AG
Zukunft Kunststoffe
Geleitwort von Dr. Markus Steilemann, VCI-Vizepräsident und Präsident von PlasticsEurope, paneuropäischer Verband der Kunststofferzeuger.




Foto:
Foto: © vege - Fotolia.com
Stets das Ganze im Blick behalten
Bei der Förderung der Kreislaufwirtschaft darf keine Verkürzung auf das Recycling am Lebensende von Produkten erfolgen. Stattdessen zählen alle Beiträge zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz eines Produkts.


Foto:
Foto: © IU Liquid and water photo/shutterstock
Mehr recyceln, weniger verbrennen
In Deutschland wird etwas mehr als die Hälfte aller Kunststoffabfälle energetisch verwertet. Die Industrie arbeitet daran, das dabei entstehende CO2 als Rohstoff für die Produktion zu nutzen. Da die Verfahren aber noch am Anfang stehen, engagieren sich die Kunststofferzeuger mit anderen Branchen, das Recycling auch anderweitig auszubauen.


Bild:
Bild: © Nightman1965-stock.adobe.com
Gegen Plastik in der Umwelt
Damit keine Kunststoffe mehr in der Umwelt landen, muss die Entsorgung von Abfällen durch mehr und bessere Sammel- und Verwertungssysteme optimiert werden – und zwar weltweit.





Animierte Infografiken

Kunststoffe im Kreis führen

Der Kreislauf zeigt den Weg von Kunststoffen über die Produktion und ihren Einsatz in Produkten bis zum Verbraucher auf. Nach ihrem Gebrauch bieten sich verschiedene Wege an, um den Kreislauf zu schließen. - Copyright: VCI

Kunststoffverpackungen sind Klimaschützer

Die Grafik zeigt die Einsparpotenziale von Kunststoffen gegenüber anderen Materialien beim Ausstoß von Kohlendioxid: Würden Kunststoffverpackungen wie Folien oder Joghurtbecher durch Alternativen wie Glas oder Metall ersetzt, stiegen die Kohlendioxid-Emissionen in Europa um den Faktor 2,7. - Copyright: VCI

Was passiert mit unseren Kunststoffabfällen?

Diese Grafik basiert auf dem „Stoffstrombild Deutschland für Kunststoffe 2019“ und der Studie „The Circular Economy for Plastics – A European Overview“ mit Daten für das Jahr 2018 und beschreibt die verschiedenen Entsorgungs- und Verwertungswege von Kunststoffabfällen in Deutschland und der EU. - Copyright: VCI

Weiterführende Links

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Jenni Glaser

E-Mail: glaser@vci.de