Chemie im Fokus

Bildung: Vorsprung beginnt im Kopf

​Bildung ist die Voraussetzung dafür, die Zukunftsfähigkeit des Chemie- und Industriestandortes Deutschland auf Dauer zu erhalten. Besonders die Chemie als Hightech-Branche braucht qualifizierte Mitarbeiter: vom Auszubildenden bis zum Forscher. Die Erstausgabe „Bildung“ unserer neuen Serie „Chemie im Fokus“ zeigt in einem bunten Kaleidoskop auf, welche Bedeutung der Rohstoff Wissen für die chemische Industrie hat und wie die Branche diese Ressource mit eigenen Aktivitäten und Projekten fördert.

© Bayer AG

Broschüre
18 Seiten / DIN A4

Zielgruppe:
Politik, Schulen, Hochschulen, breite Öffentlichkeit

Download PDF

Per Post bestellen Per Post bestellen

Aus dem Vorwort:

"Gute Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft

Die Publikation zeigt, warum gut ausgebildete Menschen wichtig für die chemische Industrie, aber auch für Deutschland sind. Sie macht Vorschläge, wie eine gute Bildungspolitik aussehen sollte und wie beispielsweise die Qualtität des naturwissenschaftlichen Unterrichts an Schulen gesteigert werden kann. Die chemische Industrie engagiert sich schon seit vielen Jahren mit einer Reihe von konkreten Programmen für eine bessere naturwissenschaftliche Bildung und für mehr Begeisterung von jungen Menschen für die Chemie. In dieser Broschüre finden sich hierfür vielfältige Beiträge des Fonds der Chemischen Industrie sowie der Landes- und Fachverbände des VCI."

Aus dem Inhalt
NATURWISSENSCHAFTLICHE BILDUNG
Zukunft braucht kluge Köpfe
SCHULE
Erfolgsmodell „Schulpartnerschaft Chemie“
Gigs für coole Chemie: Eine Projektauswahl
AUS- UND WEITERBILDUNG
Duale Berufsausbildung stärken
Chemie kann man lernen – nicht nur studieren: Beispiele aus der Praxis
HOCHSCHULE
Dem Nachwuchs eine Chance
Reaktionen beginnen im Kopf: Beispiele aus der Praxis
Gastkommentar: Ein Lob der Elite
Breite Forschungsfelder – Chemiedidaktik ist eine Integrationsinstanz
Humor macht Schule – Chemie neu gedacht
WIRTSCHAFT UND SCHULE
Lasst uns über Wirtschaft reden
Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland
IHRE ANSPRECHPARTNER

Mehr zum Thema

Zum Förderprogramm 2014/2015 des Fonds der Chemischen Industrie

Zu den wichtigsten Positionen und Argumenten des VCI zum Thema "Stärkung der Innovationskraft der chemischen Industrie"

Zu den wichtigsten Positionen und Argumenten des VCI zum Thema Bildung

Positionen und Forderungen zu Bildung, Forschung und Innovation - Gemeinsames Papier der Chemieorganisationen aus Wissenschaft und Wirtschaft (Dezember 2012; 6-seitige Broschüre)

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Biol. Birgit Kullmann

E-Mail: kullmann@vci.de