Papier von VCI, BAVC und IG BCE zum Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemiebranche

​Zum Auftakt der Nachhaltigkeitsinitiative von VCI, IG BCE und BAVC haben die Allianzpartner ein Grundsatzpapier zum Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche verfasst.

Faltblatt
8 Seiten / ohne Angabe

Zielgruppe:
Breite Öffentlichkeit

Download PDF

Per Post bestellen

​Der Verband der chemischen Industrie (VCI), der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und die Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) haben sich zu einer Allianz zusammengeschlossen, um das Nachhaltigkeitsprofil der Chemie-Branche zu schärfen. Gemeinsam wollen wir die Zukunft der chemischen Industrie verantwortungsvoll gestalten. Schon heute spielt unsere Branche für die nachhaltige Entwicklung eine bedeutende Rolle. Diese Position wollen wir stärken und mit unseren Leistungen in diesem Bereich besser wahrgenommen werden.

Das Bündnis zwischen VCI und den Sozialpartnern der chemischen Industrie ist ein Aufbruchsignal in die Branche, die Chancen zu nutzen, die Nachhaltigkeit für die Chemie bietet.

Zum Auftakt trafen sich im März 2012 über 50 Vertreter aus Chemie-Unternehmen, Verbänden und Gewerkschaft zu einem Workshop in Kassel. Die Ergebnisse sind in dem Grundsatzpapier „Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche“ eingeflossen. Erstmalig wurden darin ein gemeinsames Verständnis der Allianzpartner zur Nachhaltigkeit formuliert und Aktionsfelder beschrieben, auf denen wir in Richtung Nachhaltigkeit voranschreiten wollen.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Sabine Frübis

E-Mail: fruebis@vci.de