DIB gegen nationale Anbauverbote von gentechnisch veränderten Pflanzen

Abkehr von wissenschaftlicher Objektivität als Entscheidungsgrundlage ist falsche Politik

Die DIB kritisiert die Entscheidung des Rates der EU-Umweltminister, künftig nationale Anbauverbote für gentechnisch veränderte Plfanzen zuzulassen. Die Änderung bedeute eine Abkehr von Objektivität und Rechtssicherheit hin zu politischer Willkür.

Mehr zum Thema