Gefahrgutvorschriften 2021

Wesentliche Änderungen

03. Dezember 2020 | Leitfaden

Langfassung zu diesem Dokument

Zum 1. Januar 2021 treten die nächsten Änderungen im europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) in Kraft. Der Leitfaden berücksichtigt sowohl diese als auch die Neuerungen bei den anderen Verkehrsträgern und geht auch auf die nationale Umsetzung in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein.

Der VCI-Leitfaden unterstützt beim Umsetzen der Gefahrgut-Vorschriften und zeigt wesentliche Änderungen auf. Er umfasst alle Transportwege und Verkehrsträger und gibt auch einen Ausblick auf die Rechtslage ab 2023. - Foto: © l.o., r.o., r.u.: Fotolia.com, und zwar: ThKatz, Lachgeist, soleg; l.u.: VCI/Becker
Der VCI-Leitfaden unterstützt beim Umsetzen der Gefahrgut-Vorschriften und zeigt wesentliche Änderungen auf. Er umfasst alle Transportwege und Verkehrsträger und gibt auch einen Ausblick auf die Rechtslage ab 2023. - Foto: © l.o., r.o., r.u.: Fotolia.com, und zwar: ThKatz, Lachgeist, soleg; l.u.: VCI/Becker

Die neuen Regeln basieren im Wesentlichen auf der Weiterentwicklung der UN-Modellvorschriften für den Transport gefährlicher Güter und den Änderungen im UN-Handbuch „Tests und Kriterien“. Zudem wird den Entwicklungen im GHS Rechnung getragen.

Der VCI-Leitfaden unterstützt die Mitgliedsunternehmen beim Umsetzen der geänderten Gefahrgutvorschriften und zeigt wesentliche Änderungen in den jeweiligen Verkehrsträgern auf; dieser Leitfaden gibt zunächst einen Überblick über die wichtigsten Änderungen in den Bereichen

  • ADR/RID und ADN.

Zudem wird auch auf entsprechende Änderungen bei

  • ICAO-TI/IATA-DGR und im
  • IMDG-Code hingewiesen und auf entsprechende Dokumente verlinkt.

Selbstverständlich beinhaltet der Leitfaden auch einen Überblick über die nationale Umsetzung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der VCI-Leitfaden mit einem Umfang von 30 Seiten steht im Download-Bereich im Kopf dieser Seite zum Herunterladen bereit.


Kontakt

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Dipl.-Ing. Jörg Roth

Kontaktperson

Dipl.-Ing. Jörg Roth

Transportsicherheit, Gefahrgut, TUIS, Verkehr und Logistik