Lieferscheindaten einfach einlesen

Einfach und schnell zu realisierende Lösungen zum Lesen von Lieferdaten ohne Netzwerkverbindung zum Kunden.

EDI oder Netzwerkverbindungen zwischen Lieferant und Kunde sind nicht immer möglich oder sinnvoll.

Um trotzdem die Lieferdaten schnell ins eigene System einzulesen, bietet sich eine einfache und schnell realisierbare Lösung an: Der Lieferant liefert die Lieferscheindaten maschinell lesbar mit. Dies erfolgt z.B. auf einem 2dimensionalen Barcode oder einem Speicherchip.

Zum korrekten Auslesen der Informationsträger muss dann nur noch in Form von Kennungen hinterlegt werden, wo sich welche Daten befinden.

Beispiel für eine Feld-Kennung: Auf die Zeichenfolge „10Z“ folgt immer die Abladestelle mit maximal 25 Zeichen.

Damit diese Kennungen nicht immer wieder neu festgelegt werden müssen, hat der Arbeitskreis Materialwirtschaft Technischer Güter auf der Homepage des VCI die bei verschiedenen Mitgliedsfirmen bereits im Einsatz befindlichen Kennungen zur freien Verwendung eingestellt.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Dipl.-Chem. Helga Schmidt

E-Mail: schmidt@vci.de