VCI-Positionen zur Bundestagswahl 2021

Transparente und effektive Gesetzgebung

Politische Interessenvertretung ist für die Funktionsfähigkeit politischer Systeme unverzichtbar. Die Partizipation von Interessensgruppen ist Ausdruck einer konstruktiven Zusammenarbeit in einer pluralistischen Gesellschaft und fundamentaler Bestandteil der politischen Willensbildung.

Aufgrund ihrer umfangreichen praktischen Expertise können Stakeholder dabei helfen, die Bedeutung und Auswirkung politischer Entscheidungen besser abzuschätzen. Dies ist ein wesentlicher Beitrag zur besseren Rechtsetzung und hilft unnötige Bürokratiebelastung zu vermeiden.

Der VCI setzt sich seit langem für mehr Transparenz in der Interessenvertretung ein. Transparenz kann erheblich dazu beitragen, das Vertrauen und die Akzeptanz von Gesetzen und politischen Entscheidungen zu erhöhen. Gleichzeitig ist jedoch eine effektivere Beteiligung in der Gesetzgebung notwendig. Die Beteiligungsmöglichkeiten sowie die damit einhergehenden Fristen sind gegenwärtig oftmals unzureichend. Gerade die Corona-Pandemie hat Schwachstellen offengelegt.

Lesen Sie hier die vollständige VCI-Position zur Bundestagswahl 2021 „Transparente und effektive Gesetzgebung". PDF 116 Kb


© Pixel-Shot - stock.adobe.com
Bei diesem Text handelt es sich um einen Auszug aus „VCI-Positionen zur Bundestagswahl 2021".

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Elena Michels

E-Mail: michels@vci.de

Norbert Theihs

E-Mail: theihs@berlin.vci.de