Handelsblatt

Wirtschaft hofft auf schnelle Modernisierung

26. November 2021 | Information

In der deutschen Wirtschaft zeichnet sich ein grundsätzlicher Rückhalt für die am Mittwoch vorgestellten Pläne der Ampelkoalition ab.

Viele Manager loben die Ziele, die sich die neue Bundesregierung etwa beim Ausbau der erneuerbaren Energien gesetzt hat. Sie sehen eine Chance für die lang ersehnte Modernisierung Deutschlands.
…Für die energieintensive deutsche Chemieindustrie brechen entscheidende Jahre an. Sie ist einer der größten Emittenten von CO₂ in Deutschland, hat sich aber ehrgeizige Ziele zur Reduktion gesetzt. Bei der Transformation ist sie darauf angewiesen, dass es in Deutschland grünen Strom in großer Menge, stabiler Verfügbarkeit und zu einem niedrigen Preis geben wird. „Wir sehen noch keinen Booster, aber viele gute Ansätze, die Transformation der Industrie aktiv zu flankieren“, sagt Wolfgang Große Entrup, Hauptgeschäftsführer des Chemieverbands VCI. Positiv stellt er die Abschaffung der EEG-Umlage ab 2023 und das Ziel heraus, die Dauer von Planungs- und Genehmigungsverfahren zu halbieren - ebenso die Schaffung eines Klima- und Transformationsfonds.