Eigene Auswertung

Rekord-Resonanz zur VCI-Pressekonferenz Halbjahresbilanz

Selten war das Interesse der Medien so groß, wie es mit der Industrie in der Corona-Krise weitergeht. Das hat sich auch bei der Halbjahres-Pressekonferenz des VCI mit Präsident Kullmann am 8. September gezeigt. Knapp 30 Redaktionen folgten Online unserem Livestream, 3 Journalisten nahmen vor Ort teil, um sich über die wirtschaftliche Lage unserer Branche zu informieren.

VCI-Halbjahresbilanz 2020. - Foto: © Fuest/VCI
Das crossmediale Ergebnis setzt für den VCI neue Maßstäbe:
Mit knapp 4 Millionen Auflage in Printmedien und weit über 100 Berichten auf Online-Portalen hat die Pressekonferenz die stärkste Resonanz seit langer Zeit erzielt. Lückenlos haben Leitmedien und regionale Zeitungen im ganzen Bundesgebiet über die schwierige wirtschaftliche Situation der Branche im zweiten Quartal berichtet. Sie griffen aber auch die Anzeichen auf, die Hoffnung auf das restliche Halbjahr machen. Zusätzlich gelang es, Aufmerksamkeit auf unsere politischen Empfehlungen für ein Zukunftsprogramm Deutschlands zu lenken. Das spiegelte sich auch in den sozialen Medien wider: Unsere Aktivitäten in Form von Kurztexten, Fotos, Zitatekarten und animierter Grafik führten zu über 100 Interaktionen mit 9.000 Impressions.

Für Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner

Stud. Ass. Manfred Ritz

E-Mail: ritz@vci.de